Großer Augenblick: Kardinal Reinhard Marx weiht Thomas Barenth im Freisinger Dom zum Priester.Gleixner

Im Freisinger Dom

Thomas Barenth zum Priester geweiht

Freising - Kardinal Reinhard Marx hat am Samstag im Freisinger Mariendom acht Diakone zu Priestern geweiht – darunter auch Thomas Barenth (36) aus der Pfarrei St. Kastulus in Moosburg.

„Gott drückt Euch damit ein Brandzeichen auf: Ihr gehört zu Gott und seid für das Volk Gottes und alle Menschen da“, sagte der Erzbischof in seiner Predigt an die Neupriester gewandt. „Das priesterliche Leben vollendet sich, wenn wir sagen: Mein Leben gehört nicht mir, sondern den Menschen.“ Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit sei eine „Grundsehnsucht“ zu spüren nach solchen Brückenbauern in „eine andere Welt, die verlässlich, immer da und treu ist und den Weg eröffnet in die ewige Freude.“ 

Thomas Barenth absolvierte seinen Pastoralkurs im Pfarrverband Bergkirchen-Schwabhausen, seine erste Kaplansstelle tritt er in der Stadtkirche Wolfratshausen an. Die Primiz feiert er am Sonntag, 3. Juli, um 9 Uhr im Kastulusmünster Moosburg, Nachprimiz am Sonntag, 10. Juli, in Bergkirchen. Bereits in dieser Woche kommt der Kardinal erneut nach Freising. Er feiert am Mittwoch, 29. Juni, um 10 Uhr im Freisinger Mariendom mit Priesterjubilaren der Erzdiözese München und Freising Gottesdienst. Eingeladen sind Priester, die in diesem Jahr den 25., 40., 50., 60. oder 65. Jahrestag ihrer Priesterweihe feiern. Die Erzdiözese gratuliert dabei einer Reihe prominenter Geistlicher zum Priesterjubiläum. So jährt sich die Priesterweihe des emeritierten Papstes Benedikt XVI. ebenso zum 65. Mal wie die seines Bruders, des einstigen Leiters der Regensburger Domspatzen, Prälat Georg Ratzinger.

ft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eching: Bulgare (27) wegen Beihilfe zum Mord festgenommen
Bei einer Kontrolle in Eching wurde ein gesuchter Bulgare festgenommen. Gegen ihn besteht ein Auslieferungshaftbefehl wegen Beihilfe zum Mord.
Eching: Bulgare (27) wegen Beihilfe zum Mord festgenommen
Darum wurde aus dem Hofbrauhaus Freising das „Arnulfbräu“
Neue Flaggen, neue Tafeln: Das Hofbrauhaus Freising hat für einige Tage ein anderes Gesicht bekommen. Der Grund ist aber nicht, dass die Traditionsbrauerei aufhört.
Darum wurde aus dem Hofbrauhaus Freising das „Arnulfbräu“
Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
3640 Einsendungen gab es, rund 2500 verschiedene Vorschläge wurden eingereicht. Und wie heißt das neue Hallen- und Freibad in Freising jetzt? Die Antwort: „Fresch“. Und …
Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
Emotionen, Empörung, Einigkeit
Provokante Fragen, scharfe Widerworte, Zwischenrufe, aber auch Beifall und Anerkennung gab es bei der Podiumsdiskussion „Das Kreuz vor der Wahl“. Eine spannende Debatte …
Emotionen, Empörung, Einigkeit

Kommentare