Freisinger im Pech

Radl-Klau am Auto-Waschplatz

Freising  - Eigentlich eine gute Idee: Ein Freisinger fuhr mit seinem Wagen zur Selbstwaschanlage an der Angerstraße und nahm sein schwarzes Herrenrennrad der Marke Speedweapon gleich mit zum Säubern. Aber dann hatte er Pech.

Das Fahrrad vergaß der Mann dann allerdings und ließ es unversperrt am Waschplatz zurück. Als er das bemerkte, war es schon zu spät. Ein Fahrraddieb hatte bereits zugeschlagen und den – noch dazu blitzsauberen – Drahtesel geklaut. Hinweise an die PI Freising unter Tel. (0 81 61) 5 30 50.

hob

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Kranzberg - Hoch oben auf dem Pantaleonsberg erklangen am vergangenen Freitag wunderbare Töne. Der Grund dafür war das Konzert „Junges Podium“ der Musikschule Ampertal, …
Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr
Landkreis - Mit minus 18,2 Grad wurde in der Nacht zum Montag am Messpunkt Flughafen einer der niedrigsten Werte in ganz Bayern gemessen. Seit zwölf Jahren war es hier …
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr
Bio-Kost an der Landshuter Straße: Eröffnungsdatum steht fest
Freising – Wo früher der Supermarkt Norma stand, gibt es jetzt Bioprodukte. Denn an der Landshuter Staße 30 öffnet am Donnerstag, 26. Januar, ein „denn’s-Bio-Markt unter …
Bio-Kost an der Landshuter Straße: Eröffnungsdatum steht fest
„Die Neue“ nach Niefanger
Freising - Die Grünen im Landkreis haben nach dem Parteiaustritt von Birgit Mooser-Niefanger eine Aspirantin für die Bundestagswahl gefunden: Die gebürtige Freisingerin …
„Die Neue“ nach Niefanger

Kommentare