Freisinger im Pech

Radl-Klau am Auto-Waschplatz

Freising  - Eigentlich eine gute Idee: Ein Freisinger fuhr mit seinem Wagen zur Selbstwaschanlage an der Angerstraße und nahm sein schwarzes Herrenrennrad der Marke Speedweapon gleich mit zum Säubern. Aber dann hatte er Pech.

Das Fahrrad vergaß der Mann dann allerdings und ließ es unversperrt am Waschplatz zurück. Als er das bemerkte, war es schon zu spät. Ein Fahrraddieb hatte bereits zugeschlagen und den – noch dazu blitzsauberen – Drahtesel geklaut. Hinweise an die PI Freising unter Tel. (0 81 61) 5 30 50.

hob

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
Wegen einer möglichen Belastung mit Keimen müssen Bewohner bestimmter Orte im Landkreis Freising ihr Trinkwasser abkochen.
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
1341 Unterschriften wurden jetzt an Moosburgs Bürgermeisterin Anita Meinelt übergeben. Sie alle haben konkrete Forderungen für die Umgestaltung des „Plans“.
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Es schlägt ein wie ein Blitz aus heiterem Himmel: eine schwere Krankheit, ein Unfall, der Verlust des Arbeitsplatzes. Den Betroffenen zieht es oft regelrecht den Boden …
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Die Nahwärmeversorgung im Attenkirchener Wohngebiet „Am Sportgelände“ hat im Grunde nie richtig funktioniert. Außerdem ist sie verhältnismäßig teuer. Es entsteht ein …
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig

Kommentare