+
Illustrationsfoto zum Thema Gewalt

Volksfest Freising

Rambazamba statt „Dolce Vita“

  • schließen

Freising - Nachdem es die ersten vier Tage relativ ruhig auf dem Volksfest war, ging es am „Dolce-Vita“-Dienstag etwas mehr zur Sache: Drei Körperverletzungen und vier Rauschgiftdelikte hielten die Polizei auf Trab.

Handfest wurde es gegen 23.30 Uhr im Zelt-Biergarten. Da krachten die Köpfe von drei jungen Männern, die zwischen 23 und 27 Jahre alt sind, aufeinander. Zudem holte der 23-Jährige während des Gerangels aus und versetzte dem 27-Jährigen einen Schlag auf die Nase. Letzteren mussten die BRK-Sanitäter erstversorgen. Später dann wurde der Lädierte im Klinikum Freising weiterbehandelt. 

Doch es gab noch mehr Arbeit für die Beamten: Obwohl jedes Jahr auf dem Volksfestgelände und im nahen Umfeld regelmäßig intensive Kontrollen stattfinden, hielt das gestern Abend vier Unbelehrbare nicht davon ab, mit Drogen in der Tasche in die Luitpoldanlage zu gehen. Die Rauschgiftgruppe der PI Freising, die von der Bereitschaftspolizei Königsbrunn unterstützt wurde, fand bei dem Quartett Marihuana.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...
„Mord im Konfekt“: Das kurzweilige Kriminalstück aus der Feder ihrer Lehrerin Christine Steinwasser-Lingsminat hat die Schulspielgruppe der Wirtschaftsschule Freising …
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...
Mit dem Aufzug auf den Mons doctus
Der Domberg wird in den kommenden Jahren sein Gesicht verändern. Attraktiver soll er werden, mehr Menschen sollen und werden wohl auch auf den Mons doctus kommen. Und …
Mit dem Aufzug auf den Mons doctus
Bis zu 50 Liter kamen herunter – Isar bei 2,40 Meter
Der Dauerregen der vergangenen Tage hat trotz seiner Stärke kaum Spuren im Landkreis hinterlassen. Bis zu 50 Liter pro Quadratmeter fielen zwar im südlichen Landkreis in …
Bis zu 50 Liter kamen herunter – Isar bei 2,40 Meter
Ein sozialer Treffpunkt mit Wohlfühlfaktor
Seit 30 Jahren ist die Wärmestube in Freising Anlaufstelle für Menschen ohne festen Wohnsitz. Das Jubiläum wurde nun ordentlich gefeiert.
Ein sozialer Treffpunkt mit Wohlfühlfaktor

Kommentare