Bei Festnahme

Randalierer (20) verletzt Polizisten

Freising - Bei seiner Festnahme hat ein Randalierer in Freising zwei Polizisten verletzt.

Der 20-jährige Freisinger randalierte am Freitagabend im Umfeld der Kepserstraße in Freising. Er beschädigte laut Polizei mehrere Fahrzeuge und schrie herum. Beim Eintreffen der Streife warf er sich auf die Motorhaube des Streifenwagens und beleidigte die eingesetzten Beamten. Der stark alkoholisierte Mann verhielt sich äußerst aggressiv und ging auf die Steifenbesatzung los. Nach Androhung und Einsatz von Pfefferspray wurde der Mann zu Boden gebracht und gefesselt. Dabei wurden zwei Beamte verletzt.

Nach der Blutentnahme wurde der junge Mann ins Bezirkskrankenhaus Haar eingewiesen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Seele von Freising ergründen
Man hat sich bisher halt immer drangehängt, hat ein bis drei Objekte präsentiert. Das war’s. Doch 2017 ist das anders. Für den diesjährigen „Tag des offenen Denkmals“ …
Die Seele von Freising ergründen
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Sie hat monatelang ihr Unwesen auf der Baustelle der „Neufahrner Kurve“ getrieben: eine Diebesbande, die immer wieder tonnenschweres Baumaterial mitgehen hat lassen. …
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Ein Vormittag im Wilden Westen
Schon von Weitem hört man Hämmern und laute Rufe vom Gelände des Sebaldhauses, das sich dieses Jahr in die Westernstadt „Sebaldhauscity“ verwandelt hat. Hier können die …
Ein Vormittag im Wilden Westen
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister
Gammelsdorf - Energisch, laut kämpferisch: So war der Auftritt von Joachim Herrmann in Gammelsdorf. Doch in einen Punkt gab sich der Bayerische Innenminister reumütig.
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister

Kommentare