+
Eine 87-Jährige hat mit ihrem Renault einen Straßenarbeiter angefahren.

Angeblich von Sonne geblendet

Rentnerin (87) fährt Straßenarbeiter an – und fährt dann einfach weiter

Eine 87-Jährige hat mit ihrem Renault einen Straßenarbeiter angefahren – und kümmerte sich dann nicht weiter darum. Der Mann kam ins Krankenhaus. 

Freising – Eine 87-Jährige hat mit ihrem Renault am Donnerstag gegen 17.15 Uhr einen Straßenarbeiter angefahren, der bei Tüntenhausen Baumarbeiten durchführte und dafür zur Absicherung mit einer Fahne auf der Straße stand. Die Seniorin hielt kurz an, setzte ihre Fahrt dann aber fort, berichtet die Polizei. Kurz darauf kam die Frau zurück und fuhr Richtung Zolling davon. „Angeblich war sie durch einen Pkw geschnitten und von der Sonne geblendet worden“, ermittelte die PI. 

Fahrtüchtigkeit wird geprüft

Der Arbeiter hatte Glück: Im Krankenhaus wurden lediglich Prellungen an Hand und Unterarm festgestellt. Die Frau muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht verantworten. Ihre altersbedingte Fahrtüchtigkeit wird derzeit überprüft.

Lesen Sie auch: Geldautomaten aufgeflext: Täter erbeuten hohe Summe – Ein Detail ist auffallend

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Energiewende: Gemeinde bügelt PV-Antrag nieder - der große Hammer folgt erst später
Ohne den Einsatz der Kommunen ist die Energiewende nicht machbar. Nun aber hat die Gemeinde Marzling eine PV-Freiflächenanlage   abgelehnt – unter merkwürdigen Umständen.
Energiewende: Gemeinde bügelt PV-Antrag nieder - der große Hammer folgt erst später
Mitgestalten, damit sich Langenbach weiterentwickelt: SPD stellt Liste auf
Dass sich die Gemeinde Langenbach weiterentwickelt, dafür will sich die SPD dort einsetzen - allen voran die 16 Kandidaten, die in den Gemeinderat einziehen möchten.
Mitgestalten, damit sich Langenbach weiterentwickelt: SPD stellt Liste auf
„Überörtliches Baudenkmal“: Notmaßnahme für Moosburger Sabathiel-Baracke genehmigt
Denkmalschützer können vorerst aufatmen: Die Notmaßnahme für die Sabathiel-Baracke in Moosburg ist unter Dach und Fach. 
„Überörtliches Baudenkmal“: Notmaßnahme für Moosburger Sabathiel-Baracke genehmigt
„Ich lasse mich nicht verbiegen“: Hallbergmooser Grüne nominieren Sabina Brosch 
Sie ist eine „Ur-Grüne“, hat bei den Wackersdorf-Protesten ihre politische Initialzündung erlebt. Nun will Sabina Brosch für die Grünen als erste Bürgermeisterin ins …
„Ich lasse mich nicht verbiegen“: Hallbergmooser Grüne nominieren Sabina Brosch 

Kommentare