Architektouren 2016

Schmuckstücke aus Holz, Stahl und Beton

  • schließen

Einen Blick hinter sonst oft verschlossene Türen werfen – das ist am Wochenende möglich. Bei den „Architektouren 2016“ können Objekte aus dem Landkreis Freising bestaunt werden.

Einmal im Jahr lädt die Bayerische Architektenkammer zu den Architektouren, um auf den Facettenreichtum und die Originalität hiesiger Baukunst aufmerksam zu machen. „Jeder kann qualitätvolle Planungen und deren realisierte Ergebnisse aus den Bereichen Architektur, Landschafts-, Innenarchitektur sowie Stadtplanung besichtigen“, heißt es in der Ankündigung. Dies ist auch im Landkreis möglich. zehn Objekte (bayernweit 289) öffnen am Wochenende ihre Pforten – fünf öffentliche Gebäude, vier Wohnhäuser sowie eine Arztpraxis. Zu ersteren zählen die Erweiterung der Grundschule und des Kindergarten in Pulling, die Feuerwache Pulling, das Eisstadion in Moosburg, die Erweiterung des Camerloher-Gymnasiums sowie das katholische Kinderhaus St. Johannes in Mauern. Die Wohnhäuser und die Praxis befinden sich in Freising, Dietersheim und Eching. 

Erweiterung Grundschule und Kindergarten Pulling: Das Architekturbüro Goldbrunner und Hrycyk hat als Erweiterung den Anbau mit Mittagsbetreuung sowie Werk- und Förderraum vor dem bestehenden Schuleingang entworfen. Besichtigt werden können Grundschule und Kindergarten am Schulweg 12 in Pulling am Samstag von 14 bis 16 Uhr.

Feuerwache Pulling: „Kompakt und klar, robust und effizient“ ist laut Architektenkammer der Bau, den das Freisinger Architekturbüro Deppisch Architekten realisiert hat. Offen ist das Gebäude am Schulweg 6 am Sonntag ab 10.30 Uhr.

Erweiterung Camerloher-Gymnasium: Der Bau aus der Feder von „stm-Architekten“ umfasst einen Erweiterungsbau mit Veranstaltungssaal, Sporthalle, Mensa, Mittagsbetreuung und Bibliothek. Besichtigungszeit an der Wippenhauser Straße 51 ist am Sonntag von 12 bis 16 Uhr. 

Das runde Haus: Hierbei handelt es sich um „Flexibles Wohnen als städtische Nachverdichtung auf schmalem Grundstück in optimierter Form“, wie es seitens der Architektenkammer heißt. Das ebenfalls von Deppisch Architekten umgesetzte Objekt an der Prinz-Ludwig-Straße 22 kann am Samstag um 11 Uhr besichtigt werden. 

Smile Eyes Augenärzte am Freisinger Marienplatz: Das Projekt von Mhp Architekten am Rindermarkt 22 ist am Samstag von 14 bis 16 Uhr für Besucher geöffnet. 

Energieeffizienter Neubau eines Reihenmittelhauses: Diesen Ersatzneubau am Reiherweg 22 hat der Freisinger Architekt Oliver Seischab entworfen. Besichtigungszeit ist Samstag von 10 bis 13 Uhr. 

Eisstadion Moosburg: Feigel-Huber-Dumps Architekten haben die ursprünglich offene Eishalle durch eine Kompletteinhausung lärmshutztechnish ertüchtigt. Besichtigungszeiten am Stadion 9 sind am Samstag von 11 bis 12 und von 13 bis 14 Uhr. 

Einfamilienhaus mit Appartement und Nebengebäude in Dietersheim: Das Projekt am Barthl-Mayer-Weg 7a hat das Büro 4 Wagner und Partner umgesetzt. Interessierte können sich am Sonntag von 15 bis 17 Uhr ein Bild von der Architektur des Holzhauses machen. 

Wohnhaus mit Nebengebäuden in Eching Ebenfalls ein Entwurf von Büro 4 Wagner und Partner steht an der Lustheimer Straße 8 in Eching. Offen ist am Sonntag von 10 bis 12 Uhr. 

Neubau katholisches Kinerhaus St. Johannes in Mauern. Hierbei handelt es sich um die Erweiterung und den Umbau eines denkmalgeschützten Ökonomiestadels zu einem Kinderhaus. Der Plan stammt von Eck-Fehmi-Zett Architekten und kann am Samstag von 10 bis 11 Uhr bestaunt werden

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kompromiss im Streit um Denkmalschutz am Wörth
Es ist nur ein altes, kleines Haus, doch es steht an zentraler Stelle – und birgt großen Zündstoff: Bei dem Gebäude Am Wörth 34 prallen die Interessen zwischen der …
Kompromiss im Streit um Denkmalschutz am Wörth
Wer wird Freisinger Volksfestmadl 2017?
Auch dieses Jahr findet wieder das Freisinger Volksfest statt. Wer wird diesmal Volksfestmadl? Hier könnt ihr euch bewerben!
Wer wird Freisinger Volksfestmadl 2017?
Löschfahrzeug-Tausch mit Ungarn
Altgedient und gut in Schuss gegen historisch und museumsreif – so könnte man den beschlossenen Austausch zweier Feuerwehrautos beschreiben, die nach ihrer …
Löschfahrzeug-Tausch mit Ungarn
Einbrecher-Jagd war ganz großes Kino  
Quasi auf frischer Tat schnappte die Polizei am vergangenen Sonntag einen Einbrecher, der mit seinem Komplizen Fahrräder aus einer Garage in Lerchenfeld stehlen wollte. …
Einbrecher-Jagd war ganz großes Kino  

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare