Örtliche Einsatzgruppe

THW Freising in Simbach: Brückenbau im Krisengebiet

  • schließen

Simbach/Freising – Tausende Einsatzkräfte sind in Simbach am Inn im Einsatz. Die Fluten haben den Ort in wüster Zerstörung hinterlassen. Auch das THW Freising ist ausgerückt – und hilft vor Ort mit Behelfsbrücken.

Unter der Leitung von Gruppenführer Florian Wigger und Truppführer Jürgen Fischer haben die Spezialisten vier Stellen gefunden, an denen Brücken errichtet werden müssen. Die Einsatzleitung im Landratsamt hat das THW Freising nun beauftragt, vier Behelfsbrücken des Typs Bailey zu errichten. 75 laufende Meter haben die Freisinger selbst – sollten die nicht reichen, springt das Bundesverkehrsministerium ein. Die Zusage von Verkehrsminister Alexander Dobrindt liegt bereits vor.

Am Freitag machte sich ein Tross von Freising nach Simbach auf. Im Gepäck: rund 60 Tonnen Brückenteile. Transportiert wurde die Fracht mit Unterstützung der Ortsverbände Dachau und Fürstenfeldbruck. Auch die Feuerwehr Freising hatte spontan zugesagt, den Transport mit einem ihrer Fahrzeuge zu unterstützen.

Das THW auf Facebook

Sobald die Bauteile vor Ort waren, ging es auch schon los: Schon am Samstag waren die Brückenbauten fertig. Tags darauf haben dann Restarbeiten stattgefunden – wie zum Beispiel die Installation einer Absturzsicherung. Insgesamt waren am Wochenende 36 ehrenamtliche Kräfte des THW Freising vor Ort im Einsatz, die schwer geschuftet und die Behelfsbrücken errichtet haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei der Stadt schrillen die Alarmglocken
Es sieht nach einer relativ kleinen Maßnahme aus: Der Flughafen will Terminal 1 erweitern. Doch die Stadt Freising vermutet etwas Großes dahinter. „Die FMG lügt“, …
Bei der Stadt schrillen die Alarmglocken
SV Langenbach: Sportheim soll 600.000 Euro kosten - kein Lokal geplant
Im Gemeinderat Langenbach wurde jetzt über das neue Sportheim des SVL beraten. Die Vereinsspitze stellte ihr Konzept vor - und blieb dabei hartnäckig. 
SV Langenbach: Sportheim soll 600.000 Euro kosten - kein Lokal geplant
Kraftwerk Zolling wird zur Stromfeuerwehr
2022 soll der Ausstieg aus der Kernenergie vollzogen sein. Die dadurch entstehenden Defizite in der Stromversorgung müssen ausgeglichen werden und laut Bundesnetzagentur …
Kraftwerk Zolling wird zur Stromfeuerwehr
Mit dem „Segen“ des Prinzregenten
125 Jahre bewegte Kirchengeschichte in Freising: Die Pfarrei St. Peter und Paul feiert im Juli dieses wichtige Jubiläum mit einem großen Programm und einem …
Mit dem „Segen“ des Prinzregenten

Kommentare