+
Stolze Züchterin: Silvia Eisfelders Seidenhuhn mit Bart wurde von der Jury prämiert. Der ganze Stamm – ein Hahn (im Bild) und vier Hennen – wurden mit der Höchstnote V (steht für vorzüglich) bewertet. Glückwünsche zum tollen Züchtungserfolg gab es von GZV-Vorsitzendem Gerhard Kronauer. 

Große Geflügelschau

Spitzenhühner treffen auf Lieblingshühner

Penny hat gewonnen. Penny ist vier Jahre alt, eine Zwergbrahma und seit Sonntag Träger des Titels „Freisings Lieblingshuhn“. Im Rahmen der großen Schau, die der Geflügelzuchtverein (GZV) Freising am Wochenende anlässlich seines 140. Geburtstags in der liebevoll hergerichteten Attachinger Mehrzweckhalle ausrichtete, wurde Penny von den Besuchern zum Lieblingshuhn gekürt. Die siegreiche Henne wohnt im Familienzentrum im Steinpark. Den zweiten Platz unter zehn Bewerbern belegte das Huhn Elsa, dritte wurde ein Federvieh Namens Henriette.

Attaching – Die Wahl zu „Freisings Lieblingshuhn“ war eine nette und lustige Idee, mit der der GZV Freising auch einmal Hühner in Szene setzen wollte, die vielleicht nicht alle Merkmale eines Spitzenhuhns besitzen, und mit der man die Besucher für das Thema und für dieses Hobby begeistern wollte. Freilich ging es bei dieser Ausstellung hauptsächlich um Preise und Auszeichnungen für besonders schöne Exemplare diverser Rassen, wurden Zucht- und Leistungspreise, Bänder und Ehrenpreise übergeben. Zwei Tage lang präsentierten Züchter ihre Vorzeigeexemplare, bewarben sich um Auszeichnungen und lockten mit ihrem Geflügel auch zahlreiche Laien in die Mehrzweckhalle. Luchstauben und Strasser, Araucanas und Antwerpener Bartzwerge, Seidenhühner und Zwerghühner, Brünner Kröpfer und die Deutschen Schnabelkuppigen Trommeltauben, Niederländische Hochflieger und Moderne Englische Zwerg-Kämpfer – die Zahl der Rassen und ihr oftmals komplett unterschiedliches Aussehen war vor allem für den Laien eine echte Überraschung.

Aber nicht nur die Besucher, auch die rund 50 Aussteller seien zwei Tage lang „gut drauf gewesen“, berichtete der Vorsitzende des GZV Freising, Gerhard Kronauer,. Er habe keine Klagen gehört, alle seien mit den zwei Tagen in Attaching zufrieden gewesen. Und das Krähen und Gackern des lieben Federviehs zeigte, dass sich auch die Hühner und Vögel offenbar wohlfühlten.  zz

Die Gewinner

Unter den Besuchern, die für das „Freisinger Lieblingshuhn“ für Penny gestimmt haben, wurden drei Restaurant-Gutscheine für das Portofino in Attaching verlost. Gewonnen haben Johannes Stadler aus Heimhausen (50 Euro), Corinna Menk aus Erdweg (40 Euro) und Christa Schmidt aus Garching (30 Euro).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Will lieber in Langenbach bleiben: Susanne Hoyer kandidiert nicht als Landrätin
Die Entscheidung ist gefallen: Susanne Hoyer wird bei der Kommunalwahl 2020 nicht als Landrätin. Sie bewirbt sich erneut um den Bürgermeisterposten in Langenbach.
Will lieber in Langenbach bleiben: Susanne Hoyer kandidiert nicht als Landrätin
In Kiesgrube mit Raupe ausgetobt und viel Schaden angerichtet - welche Rolle spielt Zelt?
Eine Spur der Verwüstung und hohen Sachschaden haben Unbekannte in einer Gammelsdorfer Kiesgrube hinterlassen. Ein verlassenes Zelt könnte eine heiße Spur sein.
In Kiesgrube mit Raupe ausgetobt und viel Schaden angerichtet - welche Rolle spielt Zelt?
Volksfest Freising: Am Wahlabend geht's für vier Damen rund!
Der 11. September 2019 wird für vier fesche Madln aus der Region sicherlich ein ganz besonderer Tag: Denn dann findet die Wahl zum Freisinger Volksfestmadl 2019 statt.
Volksfest Freising: Am Wahlabend geht's für vier Damen rund!
Gewerbegebiet „Nord-Ost“: Genug Platz für K&F und Co.
Ein neues Gewerbegebiet entwickelt die Gemeinde im Nordosten von Hallbergmoos. Entlang der Amalienstraße, südlich und östlich des Betonwerks Angerer, wurde …
Gewerbegebiet „Nord-Ost“: Genug Platz für K&F und Co.

Kommentare