+
Erneut musste die Freisinger Polizei wegen eines Nigerianers zum Freisinger Bahnhof eilen.

Auf dem Freisinger Bahnhofsvorplatz

Taxler-Schreck schlägt wieder zu: Polizei nimmt Nigerianer (22) fest

Erst hat er einem Taxifahrer das Nasenbein gebrochen, jetzt hat ein Nigerianer (22) seinen Frust an einem Fahrzeug ausgelassen.

Wie die Polizei Freising berichtet, beschädigte der Mann bereits am vergangenen Donnerstag kurz vor 9 Uhr mit einem Stein und einem Ast die Windschutzscheibe eines am Bahnhofplatz wartenden Taxis. Der Grund dafür: Der Fahrer wollte ihn nicht mitnehmen, weil der Mann bereits als „Zechpreller“ bekannt ist. 

Bereits drei Tage zuvor hatte die Polizei den Nigerianer verhaftet, nachdem er einen Taxifahrer verprügelt hatte, der ihn ebenfalls nicht mitnehmen wollte. Dieses Mal setzten ihn die Beamten nicht wieder auf freien Fuß: Der Nigerianer wurde nun in die Psychiatrie eingeliefert.

ft

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion