+
Die bestens ausgebildeten Drohnenpiloten: (v. l.) Stefan Knoll, Florian Wigger, Felix Willert, Frederik Freiherr von Blomberg, Benedikt Schnaus, Gerhard Drechsler, Matthias Höcht, Martin Clement, Peter Binner, Jürgen Fischer und Manfred Kürzinger. Nicht mit auf dem Foto, dennoch mit bestandenen Führerschein: Michael Wüst, Marco Eisenmann, Thomas Hocheiser und Dennis Zorn.

Fachgruppe „Unbemannte Luftfahrzeuge“

THW Freising „hebt ab“: 15 Mitglieder sind jetzt Drohnenexperten

Drohnen erobern immer mehr Tätigkeitsfelder. 15 Mitglieder des Freisinger THW haben nun die theoretische Prüfung zum Drohenenpilot abgelegt.

Freising – Drohnen erobern immer mehr Tätigkeitsfelder. Wie so oft gilt aber gerade bei diesen unbemannten Luftfahrzeugen: Bedienen wollen ist gut, Bedienen können ist besser. Deshalb legten nun 15 Freisinger Drohnenpiloten des Technischen Hilfswerks (THW) Freising die laut Luft-Verkehrsordnung vorgeschriebene theoretische Prüfung ab.

Der sichere Betrieb von sogenannten „unbemannten Luftfahrzeugen“, landläufig bekannt als „Drohnen“, erfordert neben umfangreicher praktischer Ausbildung der Piloten und Luftbeobachter zur sicheren Bedienung solcher Geräte auch rechtliche Kenntnisse.

Das THW zählt als Hilfsorganisation des Bundes zu den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Diese sind im Einsatzfall zwar von den meisten Regelungen und Vorgaben, die für private und gewerbliche Drohnenverwender gelten, befreit, jedoch ist die sichere Kenntnis dieser Regelungen gerade für Einsatzkräfte im Zivil- und Katastrophenschutz unbedingt erforderlich. Das THW Freising erprobt und verwendet seit über zehn Jahren Drohnen. 

So wurden heuer im Vorgriff auf die künftige Einrichtung einer Fachgruppe „Unbemannte Luftfahrzeuge“ im Ortsverband Freising zwei Drohnen von der THW-Helfervereinigung Freising beschafft. Dies war der Startschuss für die Ausbildung eines größeren Pilotenstamms, um jederzeit ausreichend ausgebildetes Personal bereitstellen zu können. ft

Lesen Sie auch: Freisings Landrat will Feuerwehren mit Drohne ausstatten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

In Bordeaux-Rot und Grün: Wie die „Goldacher Madln“ Brauchtumspflege betreiben
„Junge“ Brauchtumspflege: Bisher war sie vor allem den örtlichen Burschenvereinen vorbehalten. Nun bekommen die Herren ein charmantes, weibliches Pendant: In Goldach …
In Bordeaux-Rot und Grün: Wie die „Goldacher Madln“ Brauchtumspflege betreiben
Bayern, Bier und Blasmusik: Musikverein Zolling feiert 30-jähriges Bestehen
Bayern, Bier und Blasmusik: Dass das zusammengehört, wurde beim Festwochenende zum 30-jährigen Bestehen des Musikvereins Zolling deutlich.
Bayern, Bier und Blasmusik: Musikverein Zolling feiert 30-jähriges Bestehen
Ein Gütesiegel für die Region: Ammer-Amper-Radweg offiziell eröffnet
Jetzt ist er offiziell eröffnet: Der Ammer-Amper-Radweg, der auch durch den Landkreis Freising führt. Es ist der erste Vier-Sterne-Radweg in Oberbayern.
Ein Gütesiegel für die Region: Ammer-Amper-Radweg offiziell eröffnet
Dieser 20-Jährige sah seine Nachbarin seit zwei Wochen nicht - dann handelte er genau richtig
Aus Sorge um seine alleinstehende Nachbarin (74) hat ein 20-jähriger Neufahrner am Freitagabend die Polizei alarmiert. Und das war gut so.
Dieser 20-Jährige sah seine Nachbarin seit zwei Wochen nicht - dann handelte er genau richtig

Kommentare