+
Ein missglücktes Überholmanöver zwischen Thalhausen und Freising führte am Mittwoch zu einem schweren Unfall.

Hubschrauber im Einsatz

Überholmanöver misslingt: 19-Jähriger schwer verletzt

Ein missglücktes Überholmanöver zwischen Thalhausen und Freising führte zu einem schweren Unfall. Ein 19-Jährige musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Freising/Thalhausen – Ein missglücktes Überholmanöver führte am Mittwoch gegen 14.45 Uhr auf der Staatsstraße 2084 zu einem schweren Unfall zwischen Thalhausen und Freising. Ein 19-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Allershausen war mit seinem Opel Richtung Freising unterwegs, berichtet die Polizei. Laut Angaben einer Zeugin, die direkt hinter dem Opel fuhr, scherte der 19-Jährige zum Überholen eines Lkw aus. Dabei übersah er den entgegenkommenden Volvo einer 49 Jahre alten Freisingerin – es kam zum Frontalzusammenstoß. 

Zeugen leisten Erste Hilfe

Um eine weitere Kollision zu verhindern, musste die Zeugin stark abbremsen. Sie leistete bei der Volvo-Fahrerin Erste Hilfe, ein weiterer Zeuge kümmerte sich um den 19-Jährigen. Dieser war ansprechbar, wurde aber schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchner Klinikum gebracht. Die 49-Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Freising. 

Straße fast zwei Stunden gesperrt

An Opel und Volvo entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 40.000 Euro. Die Straße musste fast zwei Stunden komplett gesperrt werden. Darum hatten sich die FFW Thalhausen und die FFW Freising gekümmert.

Lesen Sie auch: Gefährlicher Wildunfall: Frau will Reh ausweichen – und verletzt sich schwer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Dudelsack-Fan mit den besonderen „Skills“
Der Ortschef macht’s: Im Hotel Gumberger hat die Neufahrner ÖDP nun ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Felix Bergauer tritt auf Platz eins der …
Der Dudelsack-Fan mit den besonderen „Skills“
Nazi-Parolen im Zug: Polizei lässt Alex in Freising stoppen
Fremdenfeindliche Parolen haben vier alkoholisierte Männer gerufen, die am Samstagabend im Zug von München nach Freising unterwegs waren. Die Polizei griff sofort ein.
Nazi-Parolen im Zug: Polizei lässt Alex in Freising stoppen
Bürgermeister-Kandidatin Susanne Hartmann tritt zum zweiten Mal in Hohenkammer an: „Gemeinsam ist man weniger einsam“
Susanne Hartmann steigt zum zweiten Mal für die FDP in Hohenkammer in den Ring. Ihr Motto: „Gemeinsam ist man weniger einsam“.
Bürgermeister-Kandidatin Susanne Hartmann tritt zum zweiten Mal in Hohenkammer an: „Gemeinsam ist man weniger einsam“
Nach der Ära Ecker: Hans Sailer will für die FWG Bürgermeister von Au werden
Eine Ära geht zu Ende: Karl Ecker gibt nach 24 Jahren sein Bürgermeisteramt ab. Sein Nachfolger für die Freie Wählergemeinschaft Au soll Hans Sailer werden.
Nach der Ära Ecker: Hans Sailer will für die FWG Bürgermeister von Au werden

Kommentare