1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Freising

Wählen gehen für den Europäischen Gedanken: Freisinger Kandidaten richten Appell an Bürger

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Manuel Eser

Kommentare

null
Flagge zeigen für Europa: Das machen die fünf Kandidaten aus dem Landkreis Freising, und das sollen auch die Wähler machen: indem sie zur Wahlurne gehen. © Symbolbild dpa

Die fünf Europakandidaten aus dem Kreis Freising haben zwar kaum Chancen, ins EU-Parlament einzuziehen. Doch sie haben eine Mission. Wir stellen die Kandidaten vor.

Landkreis – Ihre Aussichten mögen gering sein. Die fünf Europakandidaten aus dem Landkreis Freising haben aufgrund ihrer nicht ganz so prominenten Listenplätze kaum Chancen, ins EU-Parlament einzuziehen. Doch sie haben eine Mission. Die fünf Bewerber wollen die Menschen im Landkreis Freising mit Hilfe ihrer regionalen Verwurzelung dazu animieren, am Sonntag, 26. Mai, zur Wahl zu gehen.

Signal gegen Nationalismus

„Nur durch Wahlen können wir aus diesem Europa unser Europa machen“, sagt Benedikt Flexeder (CSU) – „ein Europa der Freundschaften, nicht das Europa der Schützengräben von früher“. Robert Weller (FW) will mit seiner Kandidatur für Brüssel ein Signal gegen Nationalismus setzen – gegen diejenigen, die mit „europafeindlicher und populistischen Haltungen versuchen, den Europäischen Gedanken zu zerstören“. Reinhard von Wittken (Grüne) will Europas Errungenschaften ebenfalls gegen Populisten schützen. Daniel Beck (FW) ruft deshalb alle Freisinger zur Wahl auf – „weil extreme Gruppierungen mehr Stimmanteile gewinnen, wenn die Wahlbeteiligung niedrig ist“.

Werbung für Europa

Auch Reinhold Reck (ÖDP) macht Werbung für Europa. „Die Herausforderungen der Zukunft – die Verhinderung einer Klimakatastrophe und die Erhaltung der Artenvielfalt – werden nicht durch den Rückzug auf die Nationalstaaten zu bewältigen sein“, betont er. Entscheidend sei aber nicht nur, dass die Freisinger zur Wahl gingen, sondern auch, wie sie wählen: „für ein nationalistisches, egoistisches und zukunftsvergessenes Europa oder für ein demokratisches, ökologisches und solidarisches Europa.“

Alle Gemeinde-Ergebnisse, Reaktionen und vorab alle Infos zur Wahl im Landkreis Freising gibt es im News-Ticker. Vor der Europawahl haben Freisinger Jugendliche Politikern verschiedener Parteien bei der Fish-Bowl-Diskussion im Jugendzentrum Vis á Vis auf den Zahn gefühlt. 

Auch interessant

Kommentare