Unerkannt entkamen die Täter, die mit brachialer Gewalt vorgingen. dpa

Zweimal hintereinander

Einbrüche mit brachialer Gewalt

Freising - Zwei Geschäftseinbrüche beschäftigen die Polizei. Vermutlich schlugen die gleichen Täter zu. Die Einbrecher gingen mit brachialer Gewalt zu Werke.

In der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen Mitternacht und 5:30 Uhr schlugen unbekannte Täter an der verdeckt liegenden Rückseite des Real-Marktes in der Gutenbergstraße eine Scheibe ein. Nachdem sie so in das Gebäude gelangt waren, schlugen sie laut Polizei mit brachialer Gewalt eine Zwischenwand ein. Dadurch konnte sie in den dortigen Kiosk eindringen. Dort entwendeten die Einbrecher zwei kleine Stahltresore, Zigaretten und Bargeld. Der Wert der Beute und der angerichtete Schaden liegt bei jeweils 4000 Euro.  Vermutlich die gleichen Täter brachen in dieser Nacht auch in den gegenüberliegenden Getränkemarkt in der Angerstraße ein. Hier gingen sie laut Polizeibericht „ebenso brachial“ vor. Zunächst brachen sie ein massives Fenstergitter an der Gebäuderückseite heraus, anschließend schlugen sie die Fensterscheibe ein und stiegen in den Getränkemarkt ein. Hier entwendeten sie verschiedene Spirituosen und Zigaretten im Wert von etwa 300 Euro. Der angerichtete Schaden liegt bei 2.500 Euro. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bei der PI Freising unter Tel. (0 81 61) 5 30 50.

ft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Bei der Freisinger SPD weiß man nicht so genau, was man davon halten soll, dass der Bundesparteitag den Weg für die GroKo geebnet hat. „In Jedem schlugen zwei Herzen“, …
Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Was macht man, wenn man einen fremden Reisepass findet? Ein Nigerianer wollte damit nach Kanada. Jüngst scheiterte der 27-Jährige jedoch am Flughafen München bei dem …
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Wer auf dem Freisinger Volksfest bei den kommenden drei Auflagen als Festwirt fungieren wird, steht fest. Aber vielleicht nicht alleine! 
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern
„Essen ist politisch“ prangt in großen Buchstaben auf der Schaufensterscheibe des Weltladens. Dahinter sind eine Weltkugel und Lebensmittel aus fairer sowie …
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern

Kommentare