Nach Unfall auf A 96

Freisinger (25): Weder Rettungsgasse noch Rotlicht halten ihn auf

  • schließen

Sein rücksichtsloses Verhalten kommt einen Mann aus Freising teuer zu bestehen. Der 25-Jährige funktionierte die Rettungsgasse zu seiner Privatspur um. Um eine Ausrede war er nicht verlegen.

Freising/Allach – Der Unfall ereignete sich am Montag um 9.50 Uhr auf der A 99 Richtung München-Nord. Ein Lkw-Fahrer (29) aus Serbien, der auf der Mittelspur unterwegs war, zog kurz nach dem Allacher Tunnel aus noch ungeklärter Ursache plötzlich unkontrolliert nach links. Daraufhin prallte er in die Betonmittelwand und von dort zurück über die Fahrbahn gegen einen auf dem rechten Streifen fahrenden Lkw-Zug. Dessen 48-jähriger Fahrer erlitt nach Angaben der Polizei leichtere Verletzungen.

Rund eine Stunde nach dem Verkehrsunfall kam dann der Auftritt des Freisingers. Der 25-Jährige, der in einem Pkw mit ausländischer Zulassung unterwegs war, fuhr nicht nur verbotswidrig durch die Rettungsgasse, sondern hatte zuvor auch das Rotlicht am Allacher Tunnel missachtet. Den Polizisten teilte er mit, dass er einen wichtigen Termin wahrzunehmen habe.

Eine Zeit lang wird er zu solchen Verabredungen zu Fuß kommen müssen. Neben einem Bußgeldbescheid von mehr als 200 Euro erwartet den Freisinger ein einmonatiges Fahrverbot.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weniger Müll, aber mehr Lebensqualität
Die Müllberge wachsen und bald wissen wir nicht mehr, wohin damit. Doch jeder einzelne hat die Möglichkeit, etwas zu einer besseren und gesünderen Welt beizutragen. Wie …
Weniger Müll, aber mehr Lebensqualität
Gewächshaus und Forschungslabor
Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf hat zu Forschungs- und Lehrzwecken einen „Growtainer“ erhalten. Die Firma „Gemüsering Thüringen“ finanziert für zehn Jahre das …
Gewächshaus und Forschungslabor
Ein bunter Melodienstrauß zum Echinger Neujahrskonzert
Der Reichtum einer Gemeinde bemisst sich nicht unbedingt und ausschließlich an materiellen Werten: Sowohl das Neujahrskonzert als auch der Neujahrsempfang (wir haben …
Ein bunter Melodienstrauß zum Echinger Neujahrskonzert
Verstärkung gesucht: Personalnot bei Moosburgs Sicherheitswacht
Seit 2011 gibt es eine Sicherheitswacht in Moosburg - doch zuletzt ist der Bürgerdienst immer mehr eingeschlafen. Das soll sich nun wieder ändern.
Verstärkung gesucht: Personalnot bei Moosburgs Sicherheitswacht

Kommentare