+
Ziemlich „geladen“ hatte der 25-Jährige, als er die Räuberpistole in der PI Freising aufgetischt. 

Freisinger Beamten dreiste Geschichte aufgetischt

Räuberpistole auf der Wache

  • schließen

Eine Räuberpistole tischte ein 25-Jähriger der Polizei Freising auf: Er sei von einem Sanka angefahren worden. Doch daran hatten die Beamten so ihre Zweifel.

Ziemlich „geladen“ hatte der 25-Jährige, als er die Räuberpistole in der PI Freising aufgetischt. 

Freising - Er kam am Donnerstag gegen 20.30 Uhr mit seiner Freundin auf die Wache der PI Freising und erklärte, er sei am Gehweg an der Mainburger Straße von einem vorbeifahrenden Rettungswagen, der Martinshorn und Blaulicht eingeschaltet hatte, angefahren worden zu sein. Doch die Beamte rochen den „Braten“ – und eine Fahne (über 1,3 Promille). 

Zudem ergab eine Rückfrage bei der Leitstelle in Erding, dass zur genannten Zeit kein Rettungswagen mit Sondersignalen in Freising unterwegs war. Schließlich gab der Mann zu, dass er die Geschichte erfunden hatte. Warum, das sagte er nicht. Ebenso ließ er im Dunkeln, woher er seine Schürfwunde im Gesicht hatte. Zuletzt wollte er gar nichts mehr sagen und nur noch nach Hause.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
3640 Einsendungen gab es, rund 2500 verschiedene Vorschläge wurden eingereicht. Und wie heißt das neue Hallen- und Freibad in Freising jetzt? Die Antwort: „Fresch“. Und …
Es wird „Fresch“ in Lerchenfeld
Emotionen, Empörung, Einigkeit
Provokante Fragen, scharfe Widerworte, Zwischenrufe, aber auch Beifall und Anerkennung gab es bei der Podiumsdiskussion „Das Kreuz vor der Wahl“. Eine spannende Debatte …
Emotionen, Empörung, Einigkeit
Ein „Leuchtturm“ mit mehr Platz und Komfort
Es ist so etwas wie die Keimzelle der Lebenshilfe Freising: das Hermann-Altmann-Haus in Freising, das erste Wohnhaus der Lebenshilfe. Jetzt ist aus der Keimzelle der …
Ein „Leuchtturm“ mit mehr Platz und Komfort
Große Suchaktion: 20-Jähriger auf Technoparty vermisst 
Eine Suchaktion startete kurz nach 6 Uhr in der Nähe von Grünseiboldsdorf. Dort wurde bei einer Technoparty an der Isar ein Moosburger (20) vermisst.
Große Suchaktion: 20-Jähriger auf Technoparty vermisst 

Kommentare