+
Vor seiner Rede im Freisinger Festzelt am 16. September 2002 im Rahmen des damaligen Bundestagswahlkampfs, gab es ein Bad in der Menge: Altkanzler Helmut Kohl ließ sich von den begeisterten Freisingern in der Altstadt feiern.

Freisinger CSU-Spitze erinnert sich an Helmut Kohl

Herrmann: „Er war ein wirklich ganz Großer“

  • schließen
  • Andreas Beschorner
    Andreas Beschorner
    schließen

Die CSU Freising hat ihre Jahreshauptversammlung am Samstag ( Seite 3) mit einer Schweigeminute für den verstorbenen Altkanzler begonnen. Der da noch amtierende Ortsvorsitzende Peter Geiger bezeichnete „unseren“ Helmut Kohl als „einen wahnsinnigen Europäer“, eben als „den Kanzler der Einheit“.

Freising – Und auch Bundestagsabgeordneter Erich Irlstorfer betonte mit Blick auf seine Überzeugung, dass Europa nicht das Problem, sondern die Lösung sei, welche große Bedeutung Helmut Kohl für das vereinte Deutschland und für Europa gehabt habe.

An einem Tisch : der damalige MdB Franz Obermeier, Hubert Hierl, (damals CSU-Orts-Chef von Freising), TU-Präsident Wolfgang Herrmann und Altkanzler Helmut Kohl (v. l.).

An den Altkanzler, der 2002 im Rahmen des Bundestagswahlkampfs in Freising im Volksfestzelt gesprochen hatte, erinnert sich auch Landtagsabgeordneter und CSU-Kreisvorsitzender Florian Herrmann auf Facebook. „Er war ein wirklich ganz Großer. Meine erste konkrete politische Wahrnehmung waren die Bundestagsdebatten 1982, die ich damals als Kind mit meinem Großvater im Fernsehen verfolgt habe. 20 Jahre später habe ich ihn persönlich kennen lernen dürfen, als er einen unvergessenen Auftritt im Festzelt in Freising hatte. Er hat uns politisch geprägt. Wir trauern um ihn.“

Bei seinem Wahlkampfbesuchs am 16. September in Freising, den der damalige Wirtschaftsminister und CSU-Kreisvorsitzende Otto Wiesheu ermöglicht hatte, gab es vor der Rede ein Treffen mit der Freisinger Bevölkerung in der Altstadt. Anschließend im Zelt in der Luitpoldanlage wurde er von den Größen der kommunalen CSU-Prominenz begrüßt – allen voran MdB Franz Obermeier und dem damaligen Freisinger CSU-Ortsvorsitzenden Hubert Hierl.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Das ist der Hammer“
Für die Bigband-Klasse der Karl-Meichelbeck-Realschule war schon im November Weihnachten. Einem Tagblatt-Leser hatte der Artikel über das Projekt an der Freisinger …
„Das ist der Hammer“
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Es sollte eine Liebesnacht werden, doch die Neujahrsnacht wird für Uta K. (24) zum Horror. Jetzt steht ihr damaliger Freund, Robert V., wegen Vergewaltigung und …
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Applaus für den Kompromiss
Flexible oder starre Abholzeiten in der Mittagsbetreuung? In dieser Frage war zuletzt eine hitzige öffentliche Debatte entbrannt. Nun, da der Gemeinderat darüber zu …
Applaus für den Kompromiss
Eisern zusammengehalten
„Man muss zusammenhalten, um die Höhen und Tiefen einer langen Ehe zu meistern – und sie zu einer glücklichen Ehe zu machen“, verrät Hermine Roth. Sie muss es wissen. …
Eisern zusammengehalten

Kommentare