+
Zum Auftakt der Saison in der Weihenstephan Arena gab es am vergangenen Sonntag gleich den vom Jugendstadtrat angeregten Schlägerlauf, den die Eishockey-Experten des SE Freising betreuten. 

Am Wochenende geht‘s los

Die Freisinger Eiszeit hat begonnen: Weihenstephan Arena öffnet ihre Pforten

  • schließen

In der Domstadt herrscht nun Eiszeit und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Am Wochenende öffnete die Weihenstephan Arena ihre Pforten und eröffnet die Schlittschuh-Saison.

Freising – In der Domstadt herrscht nun Eiszeit und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Am Wochenende öffnete die Weihenstephan Arena wieder ihre Pforten. Damit beginnt die öffentliche Schlittschuh-Saison 2019/ 2020. Zum Auftakt gab es am Sonntag gleich den vom Jugendstadtrat angeregten Schlägerlauf, den die Eishockey-Experten des SE Freising betreuten.

Die Wintermonate über haben Interessierte jeden ersten Sonntag im Monat Gelegenheit, sich an Puck und Schläger zu versuchen. Dafür besteht übrigens Helmpflicht und Schutzkleidung wird empfohlen. Die Eintrittspreise bleiben mit vier Euro für Erwachsene pro Laufzeit und zwei Euro für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre die gleichen wie im Vorjahr. Es gibt zudem Zehner- und Familienkarten. Auch die Laufzeiten für die Öffentlichkeit bleiben unverändert: Täglich kann man von 15.15 bis 17 Uhr über das Eis gleiten. Zusätzlich gelten folgende Öffnungszeiten: montags von 10.15 bis 22 Uhr, freitags von 17.30 bis 19.15 Uhr, samstags von 20.20 bis 23 Uhr und sonntags von 13 bis 14.45 Uhr. Die verlängerte Laufzeit am Samstagabend kostet den normalen Eintritt.

Für Anfänger ist der Mittwochnachmittag reserviert

Wer sich erstmals aufs Eis wagt, für den ist der Mittwochnachmittag reserviert. Da wird die Eisfläche geteilt: Eine Sektion ist dem Eiskunstlaufverein vorbehalten, eine zweite den Anfängern. Infos zu Terminen, Öffnungszeiten und Veranstaltungen gibt es unter eishalle.freising.de. Den direkten Draht zur Arena hat man unter Tel. (0 81 61) 5 44 71 11. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Im Fall des Freisinger Mehrfamilienhaus-Brands ist nach einem 20-Jährigen nun auch sein Freund (19) gestorben. Die Ermittler gehen derweil einem ersten Verdacht nach.
Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Sie haben herausragende Leistungen erzielt: Dafür wurden nun 13 Auszubildende aus dem Landkreis Freising beim IHK-Bestenfrühstück geehrt. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“
Es ist gut angelegtes Geld, findet Kranzbergs Bürgermeister Hermann Hammerl: Insgesamt knapp eine Million Euro hat die Gemeinde in den vergangenen vier Jahren in neue …
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“
Müller-Saala: „Starke Liste“ ja, aber kein Bürgermeisterkandidat
Dr. Irena Hirschmann wird Heinz Müller-Saala künftig im Vorstand des FDP-Ortsverbands Eching unterstützen. Sie wurde zu seiner Stellvertreterin gewählt.
Müller-Saala: „Starke Liste“ ja, aber kein Bürgermeisterkandidat

Kommentare