+
In Flammen standen die Terrassenmöbel in der Kepserstraße. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus.

Freisinger Polizei meldet drei Verletzte und 10 000 Euro Schaden

Freisinger Halloween: Schlägerei und Brandstiftung

Mehrere Polizeieinsätze gab es in der Halloween-Nacht in Freising: Gleichzeitig gab es eine Schlägerei und ein Feuer brach aus. 

Freising - Wegen eines 20-Euro-Scheins gerieten in der Halloween-Nacht gegen 21 Uhr (die Nacht auf Freitag) zwei Jugendgruppen am Freisinger Bahnhof in Streit. Daraus entwickelte sich laut Polizei eine Schlägerei, bei der es drei Leichtverletzte gab. Die Täter flüchteten, eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Terrassenmöbel brennen!

Vermutlich mit einem Feuerwerkskörper wurden ebenfalls in der Halloween-Nacht gegen 21 Uhr in der Kepserstraße Terrassenmöbel in Brand gesetzt. Die Freisinger Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus. Trotzdem entstand 10 000 Euro Sachschaden. Hinweise auf die Täter an die PI Freising unter tel. (0 81 61) 5 30 50.

Lesen Sie auch: Feuerteufel legt fünf Brände in Freising – Feuerwehr verhindert Explosion

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Siedlungsdruck, Verkehr und mehr: FW-Landratskandidat Helmut Petz sieht viele Baustellen
Siedlungsdruck, Verkehr und interkommunale Zusammenarbeit: Diesen Themen will sich Helmut Petz, Freisinger Landratskandidat für die Freien Wähler, künftig widmen. 
Siedlungsdruck, Verkehr und mehr: FW-Landratskandidat Helmut Petz sieht viele Baustellen
Nach umfangreichen Baumaßnahmen: Fischzucht Nadler legt Neustart hin
Die Forellenzucht Nadler hat ein hartes Jahr hinter sich. Doch die Betreiber Benjamin und Monika Nadler gehen gestärkt daraus hervor - und haben wieder Grund zur Freude.
Nach umfangreichen Baumaßnahmen: Fischzucht Nadler legt Neustart hin
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)
Sie führte jahrzehntelang erfolgreich den Alten Wirt in Langenbach und wurde als Familienmensch geliebt. Nun ist Karoline Daimer gestorben. Ein Nachruf.
Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)

Kommentare