+

Grünes Licht im Planungsausschuss

Freisinger Innenstadt bekommt ihren großen Supermarkt

  • schließen

Wie im Planungsausschuss der Stadt Freising am Dienstag bekannt wurde, kommt ein sogenannter Vollsortimenter in das ehemalige Aldi-Gebäude.

Freising - Lange Zeit stand das ehemalige Aldi-Gebäude im Angerbaderareal leer. In der Innenstadtentwicklung nimmt das Gelände rund um die Angerbadergasse einen zentralen Punkt ein. Jetzt, nachdem die Anwohner der Innenstadt lange auf einen großen Supermarkt warten mussten, scheint sich allerdings etwas zu tun. 

Ein Antrag der Hans Mayr Bau GmbH, der aus drei Ladenflächen eine große machen würde, wurde am Dienstag im Planungsausschuss durchgewunken. Dem Vernehmen nach werde wohl Edeka in die Fußstapfen Aldis an der Angerbadergasse treten. Der Supermarkt-Kette wird schon längeres Interesse an den Räumlichkeiten nachgesagt. 

Für die kleine Filiale an der Unteren Hauptstraße sind bislang keine Auswirkungen zu erwarten. Es sei durchaus möglich, dass beide Läden nebeneinander betrieben werden könnten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Herrmann (CSU) verteidigt Direktmandat nur knapp - News, Ergebnisse und Reaktionen aus dem Landkreis Freising
Tag drei nach den Wahlen. Die Bezirkstagskandidaten bangen noch immer. Es bleibt spannend. Wie der Landkreis Freising gewählt hat und alle Reaktionen und News dazu, …
Herrmann (CSU) verteidigt Direktmandat nur knapp - News, Ergebnisse und Reaktionen aus dem Landkreis Freising
Missbrauchsfall wird neu aufgerollt: Freisinger (47) soll Adoptivtochter (14) sexuell belästigt haben
In erster Instanz gab es für ihn noch ein Happy End. Da war ein heute 47-Jähriger aus Freising vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs einer 14-Jährigen freigesprochen …
Missbrauchsfall wird neu aufgerollt: Freisinger (47) soll Adoptivtochter (14) sexuell belästigt haben
Alles hofft auf einen „ordentlichen Rückzug“
Nach dem schlechten Abschneiden der CSU rumort es an der Basis – auch im Landkreis Freising. Man ist sich einig: Seehofer muss als Parteivorsitzender zurücktreten. Eine …
Alles hofft auf einen „ordentlichen Rückzug“
Moosburger Neubaugebiet: Parzellen-Verteilung in den „Amperauen“ fix
Bezahlbaren Wohnraum schaffen – das forderten fast alle Parteien im Wahlkampf. Dass das einfacher gesagt als getan ist, zeigte eine Debatte im Moosburger Stadtrat. Dort …
Moosburger Neubaugebiet: Parzellen-Verteilung in den „Amperauen“ fix

Kommentare