+
Name gesucht: Der Leiter der Bäderbetriebe, Alexander Frederking und die Stadtwerke-Chefs Andreas Voigt und Dominik Schwegler (v. l. ) gaben gestern den Startschuss für den Namens-Wettbewerb. foto: RAINER LEHMANN

Vorschläge, bitte! 

Das Freisinger Kombibad sucht einen Namen - und Sie können gewinnen!

  • schließen

Kombibad wurde es schon genannt oder ganz nüchtern Hallen- und Freibad – doch das werde dem neuen Schwimmbad, das in Lerchenfeld gerade entsteht, nicht gerecht. Stadtwerke-Chef Andreas Voigt will dem Neubau einen Namen verpassen.

Freising – Darum baut man jetzt auf die Kreativität der Landkreis-Bürger: „Wir wollen alle mit einbinden.“ Dafür wird es einen Wettbewerb unter dem Motto „Wie soll ich heißen?“ geben: Der beste Vorschlag wird mit einer Jahreskarte für das neue Bad belohnt – und natürlich ist auch der Besuch der Saunalandschaft enthalten.

Alexander Frederking, Leiter der Bäderbetriebe, erläutert das Prozedere: „Es gibt verschiedene Abgabemöglichkeiten für die Vorschläge.“ Einerseits könne man – ganz klassisch – vorgefertigte Postkarten, die beispielsweise im Schwimmbad oder der Touristinformation ausliegen, in entsprechende Boxen einwerfen. Andererseits „haben wir auch alle Medienkanäle einbezogen“ – zum Beispiel gibt es eine neue Internetseite: www.schwimmbad-freising.de. Auch dort könne man seinen Vorschlag einreichen – und sich ausführlich über den Baufortschritt der neuen Freisinger Nasszelle informieren.

Achtung: Gültig sind die Namensvorschläge nur, wenn alle Kontaktinformationen ausgefüllt sind. Fehlt etwas, kann man an der Abstimmung leider nicht teilnehmen – und kommt somit auch nicht in den Lostopf für viele tolle Gewinne. Mitmachen lohnt sich also – auch, wenn man nicht auf Platz 1 landet. Denn: Es gibt viele weitere Einzel- und Gruppenkarten zu gewinnen – für Bad und Sauna. Auch Verzehrgutscheine für die geplante Gastronomie stehen zur Verlosung.

Bis 30. Juni können ab sofort Vorschläge eingereicht werden – im Rahmen eines Freibadfests wird der Wettbewerb an diesem Tag feierlich beendet. Bis 22. Juli soll dann feststehen, wie das neue Schwimmbad heißen soll. Die Gewinner müssen sich noch bis 31. Juli gedulden, um zu erfahren, ob sie einen der begehrten Preise abgestaubt haben.

Gut zu wissen

Die Teilnahme ist ab sofort möglich. Mitmachen kann man auf www.schwimmbad-freising.de oder an verschiedenen Orten in Freising – wie beispielsweise in der Touristinformation oder im Freibad selbst.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Schlägerei in Hallbergmoos: Ein Verletzter, drei Beteiligte flüchtig
Eine Schlägerei ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Hallbergmoos. Am Ort des Geschehens konnte allerdings nur noch der Geschädigte angetroffen …
Schlägerei in Hallbergmoos: Ein Verletzter, drei Beteiligte flüchtig

Kommentare