+
Ziemlich viele Baustellen wird es von März bis Mai an der S 1-Strecke geben. Die Pendler werden mit Bussen weiterchauffiert. Zwischen Freising und München dauert die Fahrt dann etwa 20 Minuten länger.

Wegen Bauarbeiten

Freisinger Pendlern droht Umsteige-Marathon auf der S1-Strecke

  • schließen

Landkreis - Vom 8. März bis 2. Mai kommt es wegen Bauarbeiten zu Einschränkungen im Zugverkehr auf der S-Bahnlinie S 1, vereinzelt auch bei den Regionalzügen von München in Richtung Landshut, Regensburg und Passau. Der Grund: Es wird unter anderem an der Neufahrner Kurve und einem Fußgängersteg des Flughafens im Streckenabschnitt Neufahrn-Flughafen gebaut.

Los geht es im Zeitraum vom 8. bis 30. März mit der Erneuerung von 2,1 Kilometern Gleisen und elf Weichen im Bahnhof Moosach. Die S-Bahn fährt zumeist in den Abendstunden nach 22 Uhr bis Betriebsschluss nur zwischen Feldmoching, Freising und dem Flughafen. Zwischen Laim und Feldmoching gibt es Schienenersatzverkehr (SEV). Auf der Stammstrecke zwischen dem Ostbahnhof und Laim können die Fahrgäste die anderen S-Bahnlinien benutzen. In fünf Nächten unter der Woche fallen morgens zum Betriebsbeginn auch die beiden ersten S-Bahnen zwischen dem Ostbahnhof und Feldmoching aus: Sie werden auf der kompletten Distanz durch Busse ersetzt.

Durchgehend – von Freitagabend, 11. März, ab 21.50 Uhr, bis Montagmorgen, 14. März, 3.30 Uhr – finden parallel Brückenarbeiten für die Neufahrner Kurve statt. Der Streckenabschnitt Neufahrn – Flughafen Terminal ist dann komplett gesperrt. Die S-Bahnen werden in diesem Abschnitt durch Busse ersetzt. Alternativ können die Fahrgäste mit der S 8 zum Flughafen fahren. 

Von Karfreitag, 25., bis zum Ostermontag, 28. März, gibt es sowohl Zugausfälle mit Schienenersatzverkehr zwischen Moosach und Feldmoching als auch zwischen Neufahrn und dem Flughafen – und zwar ganztägig. Zwischen dem Ostbahnhof und Moosach sowie zwischen Feldmoching und Freising allerdings fahren die Züge planmäßig. Achtung: Wegen des Umsteigens auf Busse (zweimal Umsteigen in Moosach und Feldmoching) verlängert sich die Reisezeit zwischen München und Freising um 20 Minuten. Am Osterwochenende gibt es auch im Regionalverkehr zwischen München, Landshut, Regensburg und Passau einige Fahrplanänderungen. Einzelne Züge fallen zwischen München und Freising aus. Andere Regionalzüge fahren einige Minuten früher oder später in München ab beziehungsweise kommen später dort an. 

Die Fahrplanänderungen sind in der Fahrplanauskunft im Internet und am Fahrkartenautomaten bereits berücksichtigt. In der Nacht zum Karsamstag, 26. März (ab 22 Uhr), bis Ostersonntag, 27. März (bis 8 Uhr), werden am Flughafen (Station Besucherpark) Instandsetzungsarbeiten an einer Brücke über die Gleise durchgeführt. In diesen zehn Stunden erreichen die Fahrgäste der S 1 und der S 8 die Station Flughafen lediglich mit Bussen, weil gesperrt werden muss. Diese Brückenarbeiten wiederholen sich bis Ende August noch fünfmal. 

Am Wochenende, 2. und 3. April, sowie vom 16. bis 19. April werden im Bahnhof Feldmoching Gleise sowie eine Weiche erneuert. Für die Fahrgäste kommt es dadurch aber nur zu Gleisverlegungen und geringfügigen Verspätungen. Züge fallen nicht aus.

Schließlich muss am Wochenende vom 29. April bis zum 2. Mai wegen Brückenarbeiten an der Neufahrner Kurve noch einmal der Streckenabschnitt Neufahrn- Flughafen gesperrt werden. Die S1 wird durch Busse ersetzt. Alternativ können die Fahrgäste mit der Linie S 8 zum Flughafen fahren.

Gut zu wissen: 

Sämtliche Fahrplaninfos sind im Internet unter www.s-bahn-muenchen.de/baustellen zu finden und zudem über die App der S-Bahn „München Navigator“. In der elektronischen Fahrplanauskunft im Internet und am Fahrkartenautomaten sind die Fahrplanänderungen berücksichtigt. Telefonisch ist der Kundendialog der S-Bahn unter Tel. (0 89) 20 35 50 00 zu erreichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Freising ächzt unter der Hitze. Im Klinikum reißt seit Anfang der Woche die Versorgung von Kreislaufpatienten nicht ab. Im Baumarkt gibt’s einen Run auf Klimageräte – …
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Sie legen den Finger in die Wunde
Hochwasserschutz, Radwegbau und Baugrund für Familien: UBZ-Vorsitzender Karl Toth fordert, dass diese Themen mit mehr Druck vorangetrieben werden.
Sie legen den Finger in die Wunde
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte
Sie ist eine kleine, aber feine Kirche – und sie hat eine lange Geschichte, die bis ins tiefe Mittelalter reicht: St. Valentin in Altenhausen. Der Nachfolgerbau feiert …
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte
Unachtsamkeit kostet 4000 Euro
Keine Verletzungen, aber ein Blechschaden in geschätzter Höhe von rund 4000 Euro sind das Ergebnis eines kurzen Moments der Unachtsamkeit eines Mannes aus dem Landkreis …
Unachtsamkeit kostet 4000 Euro

Kommentare