+
1. Polizeihauptkommissar Michael Ertl freut sich auf einen spannenden Tag der offenen Tür.

Tag der offenen Tür

Freisinger Polizei präsentiert sich der Bevölkerung

  • schließen

Freising - Das Polizeigebäude Freising bekommt man meist nur aus unangenehmen Gründen von Innen zu sehen. Am kommenden Samstag geht es ohne Scherereien – bei einem Tag der offenen Tür. Michael Ertl, stellvertretender PI-Leiter, verspricht: Es wird spannend.

Die Polizei Freising veranstaltet zum ersten Mal einen Tag der Offenen Tür. Wie kam’s zu der Idee?

Wir möchten eine bürgernahe Polizei sein und das auch zeigen. Zudem erhalten wir oft Anfragen von Kindergärten oder Schulen, ob sie uns besuchen dürfen. Denen wollten wir diese Chance bieten.

Bei der Gebäudeführung bekommen Besucher auch die Zellen zu sehen. Was muss man anstellen, dass sich die Gittertüren hinter einem schließen?

Nichts. An diesem Tag sind die Zellen außer Betrieb.

Und wenn man sie von Amts wegen benötigt?

Dann müssen andere Dienststellen aushelfen.

Auch die Diensthunde werden präsentiert. Müssen sich die Besucher in Acht nehmen, oder wollen die nur spielen?

Die wollen nicht nur spielen, sondern sind schon sehr genau abgerichtet – auf Drogen, Sprengstoff oder Leichensuche. Aber unsere Gäste müssen sich selbstverständlich nicht in Acht nehmen. Schließlich ist ja der Diensthundeführer dabei.

Mit Alexander Bally haben Sie einen Krimiautor aus der Hallertau eingeladen, der aus seinem Werk liest. Haben Sie als Polizist eigentlich noch Lust, in der Freizeit Krimis zu lesen oder haben Sie im Arbeitsalltag genug mit Übeltätern zu tun?

Ich lese im Urlaub gerne Krimis. Meistens sind die ja auch spannender als der Polizeialltag. Manchmal übertrifft die Realität aber auch die erfundenen Geschichten.

Was ist am Samstag Ihr persönliches Highlight?

Als passionierter Kraxler freue ich mich auf den Kletterturm. Aber wir haben auch eine tolle Tombola, einen Kettcar-Parcours, einen Leiterwagen von der Feuerwehr, alte Polizeiautos und mehr.

Kurzum: Es wird nicht langweilig.

Bestimmt nicht.

Gut zu wissen

Der Tag der Offenen Tür findet am Samstag, 4. Juni, von 10 bis 18 Uhr in der Inspektion (Haydstraße 4) statt. Weitere Informationen unter http://www.polizei.bayern.de/oberbayern_nord/news/veranstaltungen/index.html/241359.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte
Migration und Bildung müssen sich nicht ausschließen. Das beweist der Verein „MibiKids“ (Migration Bildung Kinder) seit mittlerweile sieben Jahren.
MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte
JU-Kreisverband: Sprungbrett für höhere Weihen
Die Junge Union will im Landkreis weiter wachsen – und es sieht gut aus: Von 2016 bis 2017 habe man 16 neue Mitglieder gewinnen können. An der Spitze der JU setzt man …
JU-Kreisverband: Sprungbrett für höhere Weihen
Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Neuer Anlauf für die Sommernacht: Am Samstag, 24. Juni, soll die Großveranstaltung in der Moosburger Altstadt über die Bühne gehen – in diesem Jahr bei jedem Wetter.
Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide
Die BayernTourNatur hat heute rund 50 interessierten Bürgern besondere Blicke hinter die „Kulissen“ der Garchinger Heide gestattet. Auch die Lokalprominenz war vertreten.
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide

Kommentare