+
Marc Hanow und Julian Hobmeier (vorne v. l.) stellten zusammen mit ihren musikalischen Freunden ein mitreißendes Programm auf die Bühne.

Fünf Jahre Apollon’s Smile

Klassentreffen der regionalen Musikszene

  • schließen

Die American Bar Night, das Bonfire-Festival, viele Benefiz-Konzerte: Apollon’s Smile, bestehend aus Marc Hanow und Julian Hobmeier, haben sich in den fünf Jahren ihres Bestehens über die Landkreisgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Doch was anlässlich dieses Jubiläums am Freitagabend im Lindenkeller los war, hätte man sich nicht träumen lassen. Das Publikum, das das Unterhaus bis auf den letzten Platz gefüllt hatte, wurde nicht enttäuscht.

Riesen-Resonanz: Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Lindenkeller beim Jubiläumsabend von Apollon’s Smile. 

Freising – Wer Marc Hanow kennt, weiß, dass er zwischen den einzelnen Liedern philosophiert: Er redet über die Liebe, Ziele im Leben, Träume, die man verwirklichen soll, Freundschaften pflegt. Genau diese Freundschaften waren es, die diesen musikalisch gigantischen Abend im Lindenkeller möglich machten: „Apollon’s Smile and Friends“ hieß es am Freitag. Und aus „Friends“ wurde ein Klassentreffen der regionalen Musikszene.

Willi Abele, Yogi Lang, Kalle Wallner, Stephan Treutter, Martin Wildfeuer – die Liste könnte man noch weiterführen. Letztlich standen über den Abend verteilt, fast 25 Künstler auf der Bühne. Übrigens: Auch OB Tobias Eschenbacher schnappte sich das Mikro.

Zu Beginn lieferten Hanow und Hobmeier einen Querschnitt ihrer eigenen Songs: Real Dreams, Alive, Love you all the time: Ihre handgemachte Musik brachte das Publikum zum Träumen, Mitklatschen und Mitsingen.

Das Konzert folgte einem Spannungsbogen: Immer mehr Künstler betraten die Bühne, immer mehr wurde im Publikum getanzt. Mit Simon & Garfunkels „Hey, Mrs. Robinson“ oder Tom Pettys „Learning to fly“ hatte Apollon’s Smile die Gäste auf ihrer Seite.

Beim Finale standen alle Musiker zusammen auf der Bühne: Mit „With a little help from my friends“, erst die ruhigere, dann die rockigere Version, fand man den perfekten Abschluss für einen Abend, der genau diese Freundschaften betonte: Zusammen lieferten die Künstler ein Konzert der Extraklasse ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Herrmann (CSU) verteidigt Direktmandat nur knapp - News, Ergebnisse und Reaktionen aus dem Landkreis Freising
Tag drei nach den Wahlen. Die Bezirkstagskandidaten bangen noch immer. Es bleibt spannend. Wie der Landkreis Freising gewählt hat und alle Reaktionen und News dazu, …
Herrmann (CSU) verteidigt Direktmandat nur knapp - News, Ergebnisse und Reaktionen aus dem Landkreis Freising
Missbrauchsfall wird neu aufgerollt: Freisinger (47) soll Adoptivtochter (14) sexuell belästigt haben
In erster Instanz gab es für ihn noch ein Happy End. Da war ein heute 47-Jähriger aus Freising vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs einer 14-Jährigen freigesprochen …
Missbrauchsfall wird neu aufgerollt: Freisinger (47) soll Adoptivtochter (14) sexuell belästigt haben
Alles hofft auf einen „ordentlichen Rückzug“
Nach dem schlechten Abschneiden der CSU rumort es an der Basis – auch im Landkreis Freising. Man ist sich einig: Seehofer muss als Parteivorsitzender zurücktreten. Eine …
Alles hofft auf einen „ordentlichen Rückzug“
Moosburger Neubaugebiet: Parzellen-Verteilung in den „Amperauen“ fix
Bezahlbaren Wohnraum schaffen – das forderten fast alle Parteien im Wahlkampf. Dass das einfacher gesagt als getan ist, zeigte eine Debatte im Moosburger Stadtrat. Dort …
Moosburger Neubaugebiet: Parzellen-Verteilung in den „Amperauen“ fix

Kommentare