+
Schritt für Schritt zum „Gesunden Unternehmen“: Am Gesundheitstag für Verwaltungsmitarbeiter gab es zahlreiche Informations- und Mitmach-Angebote. Im Grünen machte das gleich doppelt Spaß.

Gesundheitstag: Mitarbeiter der Stadt Freising sind fit für den Alltag

Um Ernährung, Entspannung und Bewegung drehte sich alles beim Gesundheitstag der Stadt Freising. Für die Verwaltungsmitarbeiter ist es nicht nur für den Berufsalltag ein Mehrwert.

Freising – „Gesunde Pause – Ernährung, Entspannung, Bewegung“: Schon das Leitthema des diesjährigen Gesundheitstags der Stadt Freising für die Beschäftigten der Kernverwaltung verhieß einen Mehrwert – nicht nur für den Berufsalltag, sondern auch das Privatleben. Es gab viele Anregungen für einen achtsamen Umgang mit der eigenen Gesundheit.

Das Angebot hat bereits Tradition: Seit 2006 findet es jährlich statt, im Wechsel für die Bereiche Kindertagesstätten und Soziales, Technische Betriebe sowie Verwaltung; inhaltlich abgestimmt auf die speziellen Belange der einzelnen Berufsgruppen, erklärt Christl Steinhart, Pressesprecherin der Stadt.

Am Gesundheitstag für die Verwaltungsmitarbeiter nutzten kürzlich zahlreiche Interessierte die Gelegenheit, sich bei Experten über die Bereiche Ernährung, Entspannung und Bewegung zu informieren oder gleich aktiv an Angeboten zum Mitmachen teilzunehmen. Kooperationspartner waren die AOK-Direktion Freising sowie die Vhs, die das betriebliche Gesundheitsmanagement der Stadt von Anfang an durch Kurs- und Bildungsangebote begleiten, erläutert Steinhart.

Zum Veranstaltungsauftakt begrüßte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher im Amtsgerichtsgarten kurz nach Dienstbeginn die ersten Mitarbeiter, die sich Informationen aus erster Hand holen wollten – und sich zur Aufrechterhaltung des regulären Dienstbetriebs den Tag über natürlich mit Kollegen abwechselten. Auch AOK-Direktor Heinrich Hecht und Vhs-Leiter Oliver Dorn hießen die Verwaltungskräfte zu „ihrem“ Gesundheitstag willkommen.

Die Verwaltungsmitarbeiter hatten daraufhin die Chance, vor- und nachmittags an vielseitigen Programmpunkten, interessanten Infoständen sowie informativen Fachvorträgen im Verwaltungsgebäude 6 oder an unterhaltsamen Aktionspunkten wie Torwandschießen draußen im Amtsgerichtsgarten teilzunehmen. Zusätzlich war Betriebsärztin Marianne Kupfer vor Ort, um auf Wunsch den Blutzuckerspiegel zu messen sowie Hör- oder Sehtests bei den Mitarbeitern durchzuführen. Die AOK bot im „Back-Check“ eine Rückenanalyse an. Darüber hinaus gaben Fachleute am Aktionsstand „Mix your Müsli“ Ernährungstipps, und die Malteser informierten über Erste-Hilfe-Themen.

Bei gesunden kulinarischen Schmankerln am Food-Truck, der vom Stadtcafé Freising betrieben wurde, konnten sich die Mitarbeiter in der Mittagspause und in Begleitung der Musikschule gemeinsam stärken. Anabell Baumann, Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Stadtverwaltung Freising, und das gesamte Organisationsteam haben gemeinsam einen gelungenen Gesundheitstag organisiert und durchgeführt. Steinhart: „Die Stadt Freising ist damit der angestrebten Zertifizierung ,Gesundes Unternehmen‘ einen weiteren Schritt nähergekommen.“ 

Lesen Sie auch: Echings Sportvereine zeigen dem Nachwuchs, was sie machen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volksfest Freising: Am Wahlabend geht's für vier Damen rund!
Der 11. September 2019 wird für vier fesche Madln aus der Region sicherlich ein ganz besonderer Tag: Denn dann findet die Wahl zum Freisinger Volksfestmadl 2019 statt.
Volksfest Freising: Am Wahlabend geht's für vier Damen rund!
Gewerbegebiet „Nord-Ost“: Genug Platz für K&F und Co.
Ein neues Gewerbegebiet entwickelt die Gemeinde im Nordosten von Hallbergmoos. Entlang der Amalienstraße, südlich und östlich des Betonwerks Angerer, wurde …
Gewerbegebiet „Nord-Ost“: Genug Platz für K&F und Co.
„Kann doch nicht so schwer sein“: Kapellenverein ärgert sich über unbelehrbare Hundehalter
Die Mitglieder des Kapellenvereins Attaching sind verärgert: Das Areal um die Franziskus-Kapelle wird wiederholt als Hundetoilette missbraucht - Schilder helfen nichts.
„Kann doch nicht so schwer sein“: Kapellenverein ärgert sich über unbelehrbare Hundehalter
Beim Überholen: Rollerfahrer kracht gegen Auto und flüchtet
Einen besonders dreisten Fall von Fahrerflucht beschäftigt die PI Freising. Ein Unbekannter überholte mit einem Roller ein Auto, kollidierte damit und fuhr davon. 
Beim Überholen: Rollerfahrer kracht gegen Auto und flüchtet

Kommentare