+
Um Punkt 11 Uhr strömten die Kunden in die neue Freisinger H&M-Filiale.

Schwedischer Textilhändler in der Domstadt

Großer Hype um H&M in Freising: Jubel und Andrang zur Ladeneröffnung

  • schließen

Freising - Ein Menschenauflauf bildete sich am Freitag mitten in der Freisinger Altstadt. Der Grund: H&M hat am Vormittag seine Filiale an der Unteren Hauptstraße eröffnet.

Je näher die Eröffnung rückte, umso mehr Menschen versammelten sich am Freitagvormittag vor der neuen H&M-Filiale an der Unteren Hauptstraße in Freising. Dort wo früher das Bavaria-Kino stand, war in den vergangenen Monaten intensiv gebaut und gewerkelt worden. Nun warteten Fans der schwedischen Textilmarke sehnsüchtig darauf, dass sich die Türen öffneten. 

Rund 60 Bürger aller Altersschichten verfolgten erst, wie sich die Glastüren öffneten und dann eine Lautsprecherstimme im Minutentakt die nahende Eröffnung anpries. Währenddessen hatte sich das Shop-Personal im Eingangsbereich zwischen den Kleiderständern versammelt und klatschte zu Chart-Musik, die aus den Lautsprechern tönte.

Nach dem Countdown gab's kein Halten mehr

Die Stimmung steigerte sich und sprang teilweise auf die wartende Kundschaft über, auch vor dem Laden wurde immer wieder begeistert mitgeklatscht. Dass es sich hier "doch nur um ein Bekleidungsgeschäft" handle, wie so mancher Passant im Vorbeigehen kopfschüttelnd murmelte, schien die Menge völlig anders zu sehen. 

Schließlich wurden gemeinsam die Sekunden heruntergezählt. Als der zehnsekündige Countdown zu Ende war, gab es für die Menge kein Halten mehr: Eine Verkäuferin in vorderster Front konnte gerade noch mit einer Schere das rote Samtband durchschneiden, ehe sich die Kunden an ihr vorbeidrückten - hinein in den Laden und ran an die Klamotten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
In einem Lagerhaus in Eching ist ein Mann nach einem Sturz von einer Laderampe gestorben.
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA

Kommentare