„Der Wahlkampf war richtig geil“. Sebastian habermeyer

Grünen-Appell an Habermeyer: "Wast, wir brauchen Dich"

Freising - Trotz seiner Niederlage bei der Stichwahl zum OB von Freising sieht Sebastian Habermeyer (Die Grünen) gute Chancen für seine Partei, bei den nächsten Urnengängen zu punkten.

Alles zur OB-Wahl

in Freising gibt es hier.

In der einen Hand einen Blumenstrauß, an der anderen die Freundin und Lebensgefährtin - so betrat Habermeyer um 19.20 Uhr das „et cetera“, wo gut 50 Parteifreunde und Wahlhelfer auf ihren Matador warteten und ihn mit tosendem Applaus begrüßten. Mitten drin die Landesvorsitzende Theresa Schopper, die den weiten Weg nicht gescheut hatte, um ihrem Parteifreund die Daumen zu drücken. Man hätte meinen können, der Grünen-Kandidat hätte die Stichwahl gewonnen, so intensiv und lange war der Beifall für den Unterlegenen.

Als Habermeyer das Wort ergriff, galten seine ersten Worte der gesamten Helfermannschaft: „Ihr habt wahnsinnig gekämpft.“ Der Wahlmarathon habe gezeigt, so der unterlegene Gegenkandidat von Gewinner Tobias Eschenbacher, dass die Grünen „viel erreichen können, wenn wir zusammenhalten“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flugzeugabsturz in Moosburg: Zwei Insassen sterben bei Unglück - Rund 100 Einsatzkräfte an Einsatz beteiligt
Flugzeugabsturz in Moosburg: Zwei Insassen sterben bei Unglück - Rund 100 Einsatzkräfte an Einsatz beteiligt
Bei TV-Kultsendung: Aiwanger bekommt Corona-Frust zu spüren - Gastronomen Angst vor Horror-Szenario im Herbst
Bei TV-Kultsendung: Aiwanger bekommt Corona-Frust zu spüren - Gastronomen Angst vor Horror-Szenario im Herbst
Wegen Corona-Infektion: Am Montag bleibt die Paul-Gerhardt-Schule geschlossen
Wegen Corona-Infektion: Am Montag bleibt die Paul-Gerhardt-Schule geschlossen
Schwerer Unfall auf der A92: Lkw-Fahrer im Führerhaus umhergeschleudert
Schwerer Unfall auf der A92: Lkw-Fahrer im Führerhaus umhergeschleudert

Kommentare