„Die wahre Religion“

Hassprediger: Auch in Attaching fand Polizeirazzia statt

Freising - Nachdem Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Organisation „Die wahre Religion“ verboten hat, gab es am Dienstag bundesweit Razzien bei Anhängern des Vereins. Auch in Attaching klingelte die Polizei an eine Tür.

Allein in Bayern wurden rund 35 Wohnungen und Büros durchsucht, die von Anhängern der radikal-salafistischen Vereinigung genutzt werden. Der Organisation wird vorgeworfen, Hassbotschaften und verfassungsfeindliche Ideologien zu verbreiten. Wie Pressesprecher Hans-Peter Kammerer vom Polizeipräsidium Ingolstadt mitteilte, haben drei Beamte eine Attachinger Wohnung nach Unterlagen (Schriften und Speichermedien) abgesucht. Ob etwas gefunden wurde, durfte wegen der laufenden Ermittlungen nicht verraten werden. Nur soviel: „Die Aktion verlief friedlich.“

ft

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umweltfrevler geht ins Netz
Ein dicker Brocken ging den Fischern ins Netz: Immer wieder wird an einem Weiher in Höhe der Amperbrücke in Moosburg wild Müll entsorgt. Jetzt wurde das Kennzeichen …
Umweltfrevler geht ins Netz
Patenschaft: Evangelische Gemeinde Eching pflanzt „Lutherbaum“
Eching - Einen Apfelquittenbaum hat die evangelische Kirchengemeinde Eching anlässlich des Lutherjahres gepflanzt. Damit ist man der Verpflichtung im Rahmen einer …
Patenschaft: Evangelische Gemeinde Eching pflanzt „Lutherbaum“
Herbert Held steigt vom Stellvertreter zum Bauamtsleiter auf
Moosburg - Die Nachfolge an der Spitze des Bauamts ist geklärt: Herbert Held, langjähriger stellvertretender Leiter, wird zum 1. April neuer Amtschef. Gleichzeitig …
Herbert Held steigt vom Stellvertreter zum Bauamtsleiter auf
Dellnhauser Volksmusikfest: Ganzes Bündel an Höhepunkten geplant
Au/Hallertau - In Au wurde jetzt das Programm des diesjährigen Dellnhauser Volksmusikfests vorgestellt. Die Besucher dürfen sich auf viele Highlights freuen.
Dellnhauser Volksmusikfest: Ganzes Bündel an Höhepunkten geplant

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare