+
Nachdem die Polizei den Mann geweckt hatte, musste er blasen...

Malheur im Rausch

Im Suff Einfahrt zugeparkt

Ein Freisinger wollte in der Schwabenau am Samstagvormittag mit dem Auto wegfahren – was aber nicht möglich war: Da parkte doch glatt einer - und schlief im Wagen!

Freising - Vor dem Haus des Freisingers stand ein Pkw mit laufendem Motor und versperrte die Ausfahrt. Der Fahrer war zwar anwesend, aber nicht ganz: Er schlief fest im Pkw. Eine verständigte Streife weckte den Mann und machte einen Alkotest, der 1,3 Promille ergab. Dass der Schläfer betrunken gefahren war, konnte nicht nachgewiesen werden. Also parkte ein Polizeibeamter den Pkw um – und behielt vorerst auch den Schlüssel.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geschenke für einsame Menschen: Diese beiden spenden Lichtblicke für Senioren
Martina Thielmann weiß, wie einsam sich manche Senioren oft fühlen. Aus diesem Grund hat sie eine besondere Weihnachtsaktion für ältere Frauen und Männer ins Leben …
Geschenke für einsame Menschen: Diese beiden spenden Lichtblicke für Senioren
Nach dem Großbrand: Bei der Firma Kohn geht der Blick wieder nach vorn
Ein Großfeuer hat Teile des Betriebs in Schutt und Asche gelegt. Bei der Firma Kohn in Wang lässt man sich aber nicht unterkriegen: Das Geschäft läuft weiter, der …
Nach dem Großbrand: Bei der Firma Kohn geht der Blick wieder nach vorn
Kunstwerke aus Müll: So setzen Freisinger Fachoberschüler für Nachhaltigkeit ein 
Plastikfrei und minimalistisch: Freisinger Fachoberschüler haben sich mit dem Thema „Nachhaltig leben“ auseinandergesetzt – und einiges auf die Beine gestellt.
Kunstwerke aus Müll: So setzen Freisinger Fachoberschüler für Nachhaltigkeit ein 
Eine märchenhafte Krönung: Kerstin Liese ist offiziell Leiterin der Realschule Au
Seit Donnerstag ist Kerstin Liese offiziell Schulleiterin der Realschule Au. Ganz offiziell überreichte Ministerialbeauftragter Wilhelm Kürzeder die Ernennungsurkunde.
Eine märchenhafte Krönung: Kerstin Liese ist offiziell Leiterin der Realschule Au

Kommentare