+
Auf den letzten Metern: Nur noch ein kleiner Abschnitt der Heilliggeistgasse ist fertigzustellen. Dann ist die erste Maßnahme der Innenstadterneuerung abgeschlossen.

Es geht voran

Innenstadt-Erneuerung Freising: Die erste Etappe ist geschafft – fast

  • schließen

Freising - Bald wird aufgemacht: Der erste Bauabschnitt der Innenstadtkonzeption, der niveaugleiche Ausbau von Heiliggeistgasse und Unterer Domberggasse, ist abgeschlossen.

Das meldete am Mittwoch Rathaus-Sprecherin Christl Steinhart: „Viele Fußgänger und Radfahrer haben sich längst von der neuen Optik und der komfortablen Begeh- und Befahrbarkeit des freundlich-hellen Natursteinbelags überzeugt.“

Am kommenden Mittwoch werden die Gassen auch wieder für den Fahrverkehr freigegeben. Zugleich können sich Interessierte von 13 bis 14.30 Uhr an einem so genannten Informations- und Kommunikationsstand an der Heiliggeistgasse über die Neugestaltung informieren. Insbesondere erfahren die Bürger, wie das Zusammenspiel von Bus-, Fahr- und Anliegerverkehr, Radfahrer und Passanten in diesem verkehrsberuhigten Bereich künftig funktioniert. Vor Ort sind auch Vertreter des Stadtplanungsamts, der Straßenverkehrsbehörde, der Polizei-Inspektion Freising, der Aktiven City und der Stadtwerke.

„Mit dem neuen Verkehrskonzept setzt Freising auf einen gemeinschaftlich genutzten öffentlichen Raum“, betont Steinhart. Eine gesonderte Kennzeichnung von Fahrbahnen entfalle, künftig stünde der gesamte Straßenraum allen zur Verfügung. Dies erfordere selbstverständlich gegenseitige Rücksichtnahme von Fußgängern, Radlern und Autofahrern, vor allem aber die unbedingte Einhaltung von Schrittgeschwindigkeit im gesamten Innenstadtbereich.

Witterungsbedingt erst im kommenden Frühjahr erfolgen Baumpflanzungen. Auch letzte kleine Restarbeiten im Bereich der Einmündung zur Unteren Dombergasse und an der neuen Bushaltestelle können nach Angaben von Steinhart erst 2017 erledigt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Schlägerei in Hallbergmoos: Ein Verletzter, drei Beteiligte flüchtig
Eine Schlägerei ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Hallbergmoos. Am Ort des Geschehens konnte allerdings nur noch der Geschädigte angetroffen …
Schlägerei in Hallbergmoos: Ein Verletzter, drei Beteiligte flüchtig

Kommentare