+
Nur noch eine Fahrspur wird es bald in der Kammergasse für Pkw geben. Die zweite Spur wird für Radler markiert.

Pläne vorgestellt

Umleitung wegen Innenstadtumbau: Freisings Kammergasse wird Radl-Ausweichstrecke

  • Andreas Beschorner
    vonAndreas Beschorner
    schließen

Im Zuge der Innenstadtsanierung wird es für Radler in Freisings Zentrum eng. Für sie wird nun eine Umleitung eingerichtet: durch die Kammergasse.

Freising– Die Innenstadt ist seit Jahren eine Baustelle. Und sie wird es auch noch eine ganze Weile bleiben. Die Folge: An vielen Stellen in der Oberen und Unteren Hauptstraße ist es für Radfahrer zu eng, sie müssen absteigen, ein Befahren ist teilweise sogar untersagt. Jetzt hat man sich in der Stadtverwaltung etwas einfallen lassen: Fahrradumleitungen soll es für die gesamte Dauer der Bauarbeiten in der Innenstadt geben.

Kammergasse als Ausweichmöglichkeit

Dabei ist, so wurde es im Planungsausschuss vorgestellt, für die Fahrtrichtung von West nach Ost die Kammergasse als Ausweichmöglichkeit vorgesehen. Damit das auch funktioniert und für die Radfahrer attraktiv ist, soll die Kammergasse zu diesem Zweck auf eine Kfz-Spur reduziert, ein Fahrradstreifen soll markiert werden. Nach wie vor freilich bleibt die Kammergasse eine Einbahnstraße in West-Ost-Richtung. Auf die Umleitung hingewiesen wird der Radler bereits an der Karlwirtskreuzung.

Wer von Ost nach West radeln will, der kann künftig südlich der Altstadt die Strecke Heiliggeistgasse, Ottostraße und Fürstendamm nutzen. Baulich muss hier nichts verändert werden.

Der Planungsausschuss beschloss am Mittwoch das Maßnahmenpaket und hat so den Weg für die Ausweichstrecken freigemacht. Wie es mit dem Projekt „Fahrradstraße Kammergasse“, für das die jetzt beschlossene Ausweichstrecke so eine Art Testlauf ist, weitergeht (wir haben berichtet), wird im nächsten Planungsausschuss diskutiert werden, berichtete Klimaschutzmanagerin Marie Hüneke. 

Aktuelles im Landkreis Freising

Es ist ein Lied, das viele Menschen berührt: Rike Mahlberg aus Nandlstadt und Johanna Treffer aus Freising haben einen Corona-Song aufgenommen – und dazu ein zauberhaftes Video veröffentlicht.

Es war eine Riesenüberraschung auf Rädern: Die Schlüter-Fans Christine und Johann Helminger gaben sich trotz Corona das Ja-Wort. Der Weg zum Standesamt war spektakulär.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Besonnen zu bleiben, war mir wichtig“ Marzlings Bürgermeister über Start im Lockdown
Seit 100 Tagen ist Martin Ernst Bürgermeister von Marzling. Im Interview spricht er über den Start während Corona und zukünftige Projekte.
„Besonnen zu bleiben, war mir wichtig“ Marzlings Bürgermeister über Start im Lockdown
„Vorsorgepolitik liegt mir sehr am Herzen“: Josef Dollinger zieht erste Zwischenbilanz als Bürgermeister
Nach 100 Tagen im Amt verrät Moosburgs Bürgermeister Josef Dollinger, wie sein Antritt verlief, welche Projekte Priorität haben und welche Pläne er für das …
„Vorsorgepolitik liegt mir sehr am Herzen“: Josef Dollinger zieht erste Zwischenbilanz als Bürgermeister
Nur das Auto gefunden: Senior aus Neufahrn vermisst
Die Polizei fahndet nach einem vermissten Mann. Es handelt sich um einen Rentner aus Neufahrn.
Nur das Auto gefunden: Senior aus Neufahrn vermisst
Nächster Corona-Fall in einem Seniorenheim: Landratsamt in Sorge
Nach dem Marzlinger Seniorenheim ist nun auch eine Betreuungseinrichtung in Neufahrn von Corona betroffen. Das Landratsamt ist in Sorge - und appelliert an die …
Nächster Corona-Fall in einem Seniorenheim: Landratsamt in Sorge

Kommentare