Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft
+
Neuer Schützenkönig bei St. Veit ist Lorenz Baumgartner (Mitte). 2. Schützenmeister Peter Grimm (l.) und 1. Schützenmeister Richard Nefzger übergaben die Kette.

Jubiläum der St.-Veit-Schützen Freising

Große Historie, ungewisse Zukunft

  • schließen

150 Jahre alt ist die Traditions-Schützengesellschaft St. Veit Freising heuer geworden. Grund zum Feiern war das für die 26 Mitglieder alle mal. Aber es gibt auch Grund für Sorgenfalten bei den Schützen: Der Nachwuchs fehlt.

Freising – „Unser Altersdurchschnitt liegt bei über 70 Jahren“, sagt Schützenmeister Richard Nefzger gegenüber dem FT. Und das schwebt als Damoklesschwert über der Zukunft des Vereins: Denn uns fehlt der Nachwuchs“. Auf dem Land sei das einfacher, da habe man solche Probleme nicht: „Aber in der Stadt kann man neue Mitglieder nur sehr schwer rekrutieren“, meint Nefzger.

Zum Ehrenschützenmeister wurde Dieter Ihlenfeldt (v.l.) gekürt. Es gratulierten: Hans Steger, Christian Sperrer, Florian Völlinger, Lorenz Baumgartner, Richard Nefzger, Bruno Poschner, Peter Gr imm, Fritz Hinner, Josef Baumann, Willi Weidinger und Ralph Dietel (v. l.). 

Eigenen Schießbetrieb gebe es bei den St. Veit-Schützen, die nach dem einstigen Kanonikerstift St. Veit auf dem Weihenstephaner Berg benannt sind, ohnehin nur noch selten. Doch dem Schießsport kann trotzdem weiterhin fleißig gefrönt werden: Denn die Veit-Schützen sind auch alle Mitglieder bei den Königlich-Privilegierten Feuerschützen.“ Und das nicht ohne Grund: Schon seit 1972 hat St. Veit seine Heimstatt von der „Gred“ unter das Dach der „Königlich-Privilegierten Feuerschützengesellschaft“ (FSG) an der Parkstraße verlegt. In der früheren Historie gehörte unter anderem auch der Stieglbräu in der Innenstadt zu den ehemaligen Veit-Domizilen.

Allen Zukunftssorgen zum Trotz wurde der „150er“ im Hofbrauhauskeller gefeiert. Dort ließ Schützenmeister Richard Nefzger die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren. Zudem wurde der neue Schützenkönig proklamiert. Die Königswürde erkämpfte sich das langjährige Mitglied Lorenz Baumgartner.

Im Laufe des Abend gab’s dann eine besondere Ehrung: Dieter Ihlenfeldt wurde von Richard Nefzger für seine über 30-jährige Tätigkeit als 1. Schützenmeister der Gesellschaft zum Ehrenschützenmeister ernannt. Richard Nefzger überreichte dem Tüntenhausener eine handgeschriebene Ernennungsurkunde.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sparkasse schließt drei Filialen
Die Sparkasse Freising schließt die Filiale Neustift und wandelt die Geschäftsstellen in Marzling und Neustift in SB-Stellen um. Das sei die Konsequenz aus einem …
Sparkasse schließt drei Filialen
Von den Skateboard-Meistern lernen
Richtiges Skaten will gelernt sein. Und wer könnte das besser vermitteln als der bayerische Skateboard-Meister 2017 Tom Cat und seine Frau Dara. Weil die bereits …
Von den Skateboard-Meistern lernen
A92: Anschlussstellen Moosburg-Süd und -Nord werden gesperrt - hier erfahren Sie, warum
Wie die Autobahndirektion Südbayern mitteilte, werden durch die Verkehrsumlegung auf der A92, die am Donnerstag beginnt, die Anschlussstellen Moosburg-Süd und -Nord …
A92: Anschlussstellen Moosburg-Süd und -Nord werden gesperrt - hier erfahren Sie, warum
Hilfe für den Fall der Fälle
Die Gesundheit von Senioren ist heuer das Schwerpunktthema der Gesundheitsregion plus im Landkreis Freising. In Zusammenarbeit mit der Vhs Freising veranstaltete …
Hilfe für den Fall der Fälle

Kommentare