+

Jugendhilfeausschuss Freising gibt Grünes Licht

So viel Geld bekommt der Kinderschutzbund vom Landkreis

  • schließen

Eine fünfstellige Summe bekommt der Kinderschutzbund vom Landkreis Freising. Das ist auch notwendig - aus diesen Gründen.

Freising – Aktuell bekommt der Kreisverband Freising des Deutschen Kinderschutzbundes jährlich 30.000 Euro Zuschuss vom Landkreis Freising. Darin enthalten sind 10.000 Euro für koordinierende Aufgaben und die fachliche Begleitung der ehrenamtlichen Kräfte durch Heidi Dillkofer.

Dillkofer, die in all den Jahren zahlreiche Aufgaben und Stunden ehrenamtlich erfüllt hat, wolle sich nun aber allmählich aus Altersgründen zurückziehen, ihre Aufgaben sukzessive einer anderen Fachkraft übergeben, hieß es vom Kinderschutzbund. Weil das Aufgabenspektrum bereits seit vielen Jahren immer größer werde und man der Nachfolgerin von Dillkofer so viel ehrenamtliches Engagement nicht aufbürden könne, hat der Kinderschutzbund Freising nun beim Landkreis um eine Erhöhung des Zuschusses auf 40.000 Euro gebeten. Vor- und Nachbereitungen seien in diesem Bereich notwendig und immer mehr Gespräche von Nöten. Zudem müssten Kontakte zu Fachkräften, Verfahrensbeiständen, Anwälten, Gutachtern oder auch Richtern gepflegt werden. Hinzukomme ein steigender Aufwand für die Dokumentation.

Das alles leuchtete als Begründung nicht nur der Landkreisverwaltung, sondern auch den Kreisräten ein. Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses bewilligten die Erhöhung des Zuschusses um 10 000 Euro einstimmig.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Alleinbeteiligt verlor ein 54-Jähriger am Freitag die Kontrolle über sein Motorrad. Die Folge: Ein schlimmer Unfall auf der A99. 
Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Durststrecke überstanden: Mittagsbetreuung in Attenkirchen feiert 20. Geburtstag
Für viele Familien aus Attenkirchen ist die Mittagsbetreuung ein unverzichtbares Angebot. Am Samstag, 21. April, feiert die Einrichtung ihren 20. Geburtstag.
Durststrecke überstanden: Mittagsbetreuung in Attenkirchen feiert 20. Geburtstag
FDP plant Ortsverband für Hallertau: Wie es jetzt weiter geht
Der FDP-Ortsverband Moosburg/Hallertau ist seit der Gründung vor zwei Jahren gut gewachsen. Heute sind es 17 Mitglieder aus Landkreis-Norden, die sich im Ortsverband …
FDP plant Ortsverband für Hallertau: Wie es jetzt weiter geht
Kinderschutzbund Moosburg: Nach 28 Jahren droht das Aus - Wer rettet den Verein?
Er ist ein funktionierendes Netzwerk für Kinder und Familien in Moosburg - doch nun droht dem Kinderschutzbund das Aus. Alle Blicke richten sich auf den 2. Mai.
Kinderschutzbund Moosburg: Nach 28 Jahren droht das Aus - Wer rettet den Verein?

Kommentare