+
Fachlich und menschlich überzeugt sind Landrat Josef Hauner (r.) , Vorsitzender des Klinikum-Aufsichtsrats, und Geschäftsführer Andreas Holzner (l.) von Dr. Roland Brückl, der voraussichtlich im April neuer Chefarzt der Kardiologie wird.

Neuer Herzspezialist 

Klinikum Freising bekommt neuen Chefarzt für die Kardiologie

  • schließen

Freising – Die Kardiologie am Klinikum Freising hat einen neuen Chefart: Dr. Roland Brückl. Der Aufsichtsrat berief den Herzspezialisten aus Landshut am Mittwoch einstimmig.

Wie es in der Pressemitteilung des Klinikums heißt, wird Dr. ROland brückl die Stelle voraussichtlich zum 1. April 2017 antreten - als Altersnachfolge für den bisherigen Chefarzt Dr. Karl Giso Mackes. Brückl studierte an der Ludwig-Maximilian-Universität in München Humanmedizin. Seit 1988 arbeitet der Kardiologe im Krankenhaus Landshut-Achdorf, zuletzt seit 2007 als Leitender Oberarzt der Medizinischen Klinik. Der 55-Jährige ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Er stammt aus Brannenburg am Inn und lebt seit Langem in Erding.

„Dr. Roland Brückl hat den Aufsichtsrat fachlich und menschlich überzeugt“, sagte Landrat Josef Hauner, der dem Aufsichtsrat vorsteht. „Wir sind uns sicher, dass er mit neuen Ideen die medizinische Versorgung unseres Landkreises weiter voranbringen wird.“ Gleichzeitig passe er durch seine Verwurzelung in der Region sehr gut zum Klinikum Freising.

„Mit Dr. Brückl gewinnen wir einen versierten Mediziner, der sowohl internistisch als auch in der invasiven und interventionellen Kardiologie über breite medizinische Fachkompetenzen verfügt“, sagte Andreas Holzner, Geschäftsführer der Klinikum Freising GmbH. Als Führungspersönlichkeit habe der neue Mann auch menschlich überzeugt. „Wir haben Dr. Brückl als ausgesprochenen Teamplayer kennengelernt, der seine Mitarbeiter motiviert und sich persönlich für seine Patienten einsetzt.“ Er sei in der Region sehr gut vernetzt und verfüge über vielfältige Kontakte zu niedergelassenen Ärzten.

Brückl selbst erklärte, dass er sich bereits auf seine neue Aufgabe im Klinikum freue. Sein erklärtes Ziel: „Ich möchte die Freisinger Kardiologie zukunftsorientiert führen und ausbauen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umweltfrevler geht ins Netz
Ein dicker Brocken ging den Fischern ins Netz: Immer wieder wird an einem Weiher in Höhe der Amperbrücke in Moosburg wild Müll entsorgt. Jetzt wurde das Kennzeichen …
Umweltfrevler geht ins Netz
Patenschaft: Evangelische Gemeinde Eching pflanzt „Lutherbaum“
Eching - Einen Apfelquittenbaum hat die evangelische Kirchengemeinde Eching anlässlich des Lutherjahres gepflanzt. Damit ist man der Verpflichtung im Rahmen einer …
Patenschaft: Evangelische Gemeinde Eching pflanzt „Lutherbaum“
Herbert Held steigt vom Stellvertreter zum Bauamtsleiter auf
Moosburg - Die Nachfolge an der Spitze des Bauamts ist geklärt: Herbert Held, langjähriger stellvertretender Leiter, wird zum 1. April neuer Amtschef. Gleichzeitig …
Herbert Held steigt vom Stellvertreter zum Bauamtsleiter auf
Dellnhauser Volksmusikfest: Ganzes Bündel an Höhepunkten geplant
Au/Hallertau - In Au wurde jetzt das Programm des diesjährigen Dellnhauser Volksmusikfests vorgestellt. Die Besucher dürfen sich auf viele Highlights freuen.
Dellnhauser Volksmusikfest: Ganzes Bündel an Höhepunkten geplant

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare