Arbeitsverbot für Flüchtlinge

Kommentar: Ein Nackenschlag für alle Freisinger Flüchtlingsbetreuer

  • schließen

Freising - Wer aus Pakistan, Afghanistan oder Nigeria kommt, erhält während des laufenden Asylverfahrens im Normalfall keine Arbeitsgenehmigung oder Ausbildung mehr. Lesen Sie dazu einen Kommentar von FT-Redakteur Manuel Eser.

Es ist noch keine vier Monate her, da hat ein Zitat des CSU-Generalsekretärs Andreas Scheuer hohe Wellen geschlagen: „Das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese. Den kriegen wir nie wieder los.“ Bei diesem Spruch ist es in Bayern nicht geblieben. Denn jetzt gibt es eine Weisung aus dem Innenministerium, wonach Flüchtlinge, deren Bleibeprognose unter 50 Prozent liegt,keine Arbeitserlaubnis mehr erhalten. Sie dürfen auch keine Ausbildung mehr beginnen. Rund 66 Prozent aller Asylbewerber im Landkreis Freising sind so zur Untätigkeit verdammt. Das ist auch ein Nackenschlag für alle Ehrenamtlichen, die große Teile ihrer Freizeit dafür opfern, die Integration der Flüchtlinge voranzutreiben – ein großer Beitrag für den sozialen Frieden. Ehrenamtlichen einerseits ständig für ihren Einsatz zu danken, ihnen aber andererseits solche Hürden in den Weg zu stellen – das passt nicht zusammen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gestohlenes Handy geortet
Sein eigenes Diebesgut hat am Wochenende möglicherweise einen Dieb überführt.
Gestohlenes Handy geortet
Kindergarten-Geburtstag: einfach tierisch
Wie ein Dschungel sah die Bühne des Oskar-Maria-Graf-Gymnasiums vergangenen Samstag auf. Doch für das aufwändige Bühnenbild waren nicht die Gymnasiasten verantwortlich, …
Kindergarten-Geburtstag: einfach tierisch
Flüchtigen Papagei beim Frühstück fotografiert
Schon seit geraumer Zeit ist ein herumflatternder Papagei Gesprächsthema in Langenbach. Jetzt wurde der Flüchtling gesichtet – und fotografiert.
Flüchtigen Papagei beim Frühstück fotografiert
Eching: Bulgare (27) wegen Beihilfe zum Mord festgenommen
Bei einer Kontrolle in Eching wurde ein gesuchter Bulgare festgenommen. Gegen ihn besteht ein Auslieferungshaftbefehl wegen Beihilfe zum Mord.
Eching: Bulgare (27) wegen Beihilfe zum Mord festgenommen

Kommentare