+

Plane-Stupid

Kommentar: „Heimatzerstörer“-Plakat - Falscher Akzent für das richtige Ziel

  • schließen

Mit ihrem neuen Transparent greifen die Startbahngegner von Plane Stupid den Chef der Staatskanzlei aus Freising direkt an. Der falsche Weg, findet FT-Redakteur Manuel Eser.

Oben ist die Luft dünn. Das muss nun auch Florian Herrmann feststellen, dessen politische Karriereleiter ihn bis an die Spitze der Staatskanzlei geführt hat. Zimperlich geht Plane Stupid jedenfalls nicht mit dem Freisinger Politiker um, der auf einem Riesenplakat als „Heimatzerstörer“ dargestellt wird. Mit Sicherheit hat Herrmann einige Gelegenheiten verstreichen lassen, sich nach außen hin klar gegen den Ausbau des Flughafens zu bekennen. 

Mit ihrem Plakat setzen die Startbahngegner für das richtige Ziel aber den falschen Akzent. Hätte man Herrmann als Karikatur gezeigt – das Plakat hätte satirische Wucht entfalten können. Die realistische Abbildung aber zielt vorrangig ins Persönliche und diskreditiert das Anliegen. Denn damit hat Plane Stupid nicht nur die Möglichkeit versäumt, etwas Überraschendes auszuprobieren, nämlich sich einen hochrangigen Freisinger Politiker in strategisch günstiger Position ins Boot zu holen. Es birgt zudem die Gefahr, moderate Startbahngegner zu verprellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kompromiss nach Bürgerentscheid: FDP hat zwei Vorschläge für den Plan
Kreativität und Kompromissbereitschaft fordert die FDP nach dem Plan-Bürgerentscheid von der Moosburger Politik. Und will mit gutem Beispiel vorangehen.
Kompromiss nach Bürgerentscheid: FDP hat zwei Vorschläge für den Plan
Streckensperrung im Sommer: Mit dieser Idee will Langenbachs SPD Pendlern helfen
Durch die Streckensperrung der Bahn im Sommer wäre Langenbach so gut wie abgehängt auf dem Weg nach München und zum Flughafen. Doch die SPD hat eine Idee.
Streckensperrung im Sommer: Mit dieser Idee will Langenbachs SPD Pendlern helfen
Genug Erotik für einen kurzweiligen Abend
Es gibt wohl kaum ein literarisches Thema, über das so viel geschrieben wird wie über dieses so besondere zwischenmenschliche Gefühl: die Liebe. Einen kleinen, aber …
Genug Erotik für einen kurzweiligen Abend
Freiheitsstrafen für Überfall auf Taxifahrer
Wer das „Heft des Handelns“ beim Überfall auf einen Münchner Taxifahrer, der mit einem Pfefferspray außer Gefecht gesetzt wurde, letztlich in der Hand hatte, ließ sich …
Freiheitsstrafen für Überfall auf Taxifahrer

Kommentare