Korbiniansfest: Neues Konzept in Arbeit

Kein Markt, keine Dult

Freising - Der Korbiniansmarkt auf dem Domberg, der in den vergangenen Jahren anlässlich des Korbiniansfestes stattgefunden hatte, ist nicht mehr.  Und auch die so genannte Korbiniansdult in der Freisinger Innenstadt wird in diesem Jahr ausfallen.

Die stimmungsvolle Veranstaltung mit den Freisinger Partnerstädten, die unter dem Motto „Europa mit allen Sinnen erfahren“ stand, wird heuer nicht stattfinden.Doch Ersatz ist in Sicht: Wie Robert Zellner vom Amt für Öffentliche Ordnung der Stadt jetzt berichtete, arbeite man an einem neuen „Dultkonzept“. Dazu gehöre, dass die Korbiniansdult als dritte Dult im Jahresablauf heuer ausfalle, ab 2017 aber so gestaltet werde, wie der Korbiniansmarkt auf dem Domberg. Will heißen: Zur Korbinianswallfahrt werden die Partnerstädte Freisings Stände belegen und beschicken, werden sich hier mit ihren Spezialitäten ebenso präsentieren können wie andere Aussteller. Man erhoffe sich davon größeren Zuspruch sowohl von den Ausstellern als auch von den Gästen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Für welche Parteien und Kandidaten haben sich die Wähler im Wahlkreis Freising entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Die Imbiss-Kette „Oliva“ Am Römerweg will eine Produktionsstätte mit Schnellrestaurant und Hotel bauen. Das Projekt liegt wegen planerischer Defizite jedoch auf Eis. …
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Klosterberg in Au wird bebaut
3400 Quadratmeter ungenutzter Baugrund – das kann bei der Wohnungsnot in der Region nicht lange so bleiben. Für ein Areal dieser Größe am Klosterberg in Au gibt es nun …
Klosterberg in Au wird bebaut
Einsam und verlassen . . .
Erst war das Gewusel groß, dann war es eine Geisterbaustelle: die Erweiterung der Schlüterhallen um ein Fachmarktzentrum und das lang ersehnte Kino. Grund, wie …
Einsam und verlassen . . .

Kommentare