+
Die Absolventen und Absolventinnen auf einen Blick: Emily Asafu-Agyei, Nina Bade, Miriam Bedon, Carolin Darscheid, Carolin Faltermaier, Ina Fisek, Magdalena Knapik, Johanna Pflügler, Alys Schäffler, Benjamin Schmieden, Judith Schulze, Anna-Lena Seeberger, Marisa Sperlich, Diana Trautwein, Andrea Viechter und Theresa Zeisler. Foto: klinikum Freising

Krankenpfleger meistern ihr Examen

Zieleinlauf nach 4600 Stunden

Erst ein wenig Lampenfieber, dann strahlende Gesichter: 16 junge Frauen und Männer haben mit der mündlichen Prüfung ihre Ausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Freising erfolgreich abgeschlossen.

FreisingIm Rahmen der Examensfeier erhielten sie nun ihre Zeugnisse. Klinikum-Geschäftsführer Andreas Holzner und Edda Hermann-Kreß, Leiterin des Pflegedienstes, gratulierten den Absolventen: „Ohne professionelle Pflege kann ein Krankenhaus nicht funktionieren und deshalb wird am Klinikum Freising besonderer Wert auf die Ausbildung von Gesundheits- und Krankenpflegern gelegt. Umso mehr freuen wir uns, dass Sie nun erfolgreich das Examen gemeistert haben.“

Kursleiter Matthias Pflüger und Schulleiterin Eva Gall beschrieben das große Engagement der jungen Pflegekräfte während der Ausbildung. Über 4600 Ausbildungsstunden in Theorie und Praxis haben die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger in den vergangenen drei Jahren absolviert. Dabei hätten sie sich ein fundiertes Wissen über Gesundheitsförderung, Krankheitsprävention und die Pflege von Kranken erworben. Dazu gehören beispielsweise Verbände wechseln, Injektionen setzen und die enge Zusammenarbeit mit dem ärztlichen Bereich. „Unser Examenskurs 2017 hat vor allem im praktischen Bereich sehr gute Prüfungen abgelegt“, freute sich Schulleiterin Eva Gall. „Das kommt den Patienten im Klinikum Freising und im Klinikum rechts der Isar in München zugute, wo unsere Absolventen ab Oktober voll in den Beruf einsteigen. Und für unsere Berufsfachschule ist es natürlich besonders schön zu sehen, dass die jungen Kollegen auch gerne weiterhin mit uns zusammenarbeiten möchten.“

Kursleiter Matthias Pflüger bedankte sich bei den Praxisanleitern. Diese speziell geschulten und erfahrenen Pflegefachkräfte stehen den Schülern während der praktischen Ausbildung mit vielen hilfreichen Tipps zur Seite. „Diese wichtige Aufgabe leisten unsere Praxisanleiter zusätzlich zu ihrer täglichen Arbeit. Für unsere Pflegeschüler ist das eine große Hilfe – und das zeigt sich dann auch in den guten Prüfungsergebnissen.“

Als Jahrgangsbeste haben Carolin Darscheid (Gesamtnote 1,33) und Diana Trautwein (Gesamtnote 1,66) bestanden. Insgesamt wurde in allen schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen 14 Mal die Einzelnote „sehr gut“ vergeben. Die Berufsfachschule für Krankenpflege bietet eine anspruchsvolle und qualifizierte Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. In drei Kursen stehen insgesamt bis zu 72 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Neben der praktischen Ausbildung – etwa während der Schulstation – gibt es über Kooperationen mit der Hamburger Fernhochschule und der Technischen Hochschule Deggendorf zusätzlich duale Studienangebote. Auch Auslandspraktika im Rahmen des europäischen Erasmus-Ausbildungsprogramms werden von Berufsfachschule und Klinikum aktiv gefördert.  ft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur noch drei Bezirksräte für den  Kreis Freising: Lebich gescheitert
Der Landkreis stellt künftig nur noch drei Bezirksräte. Seit Freitagmorgen steht fest: Siglinde Lebich (Grüne) hat den Einzug in den Bezirkstag nicht geschafft. Damit …
Nur noch drei Bezirksräte für den  Kreis Freising: Lebich gescheitert
Keine Hundepension und auch keine Karpfenzucht: Neue Schlappe für Ex-Stadtrat Raith
Mit seinem umstrittenen Plan, eine Hundepension in der Bonau zu bauen, war der frühere FW-Stadtrat Klaus Raith im Moosburger Gremium einst gescheitert. Nun wollte er das …
Keine Hundepension und auch keine Karpfenzucht: Neue Schlappe für Ex-Stadtrat Raith
Kinderschutzbund: Schnupperkindergarten gerettet, Kassier weiterhin gesucht
Das unermüdliche Engagement des Kinderschutzbunds Moosburg hat sich gelohnt: Nach sechsmonatiger Zwangspause öffnet der Schnupperkindergarten im Januar wieder in neuen …
Kinderschutzbund: Schnupperkindergarten gerettet, Kassier weiterhin gesucht
Jägerfeld-West: Nagelprobe fürs neue Kinderhaus in Hallbergmoos
Das Neubaugebiet Jägerfeld-West in Hallbergmoos nimmt Gestalt an. Die ersten Häuser sind fertig, und auch der Rohbau des Kinderhauses, das die Gemeinde für 3,7 Millionen …
Jägerfeld-West: Nagelprobe fürs neue Kinderhaus in Hallbergmoos

Kommentare