Auf der A 92

Verkehr wird jetzt auf die neue Fahrbahn geleitet

Die Arbeiten zur Fahrbahn-Erneuerung auf der A 92 zwischen Erding und Moosburg-Süd wurden in Fahrtrichtung Deggendorf pünktlich abgeschlossen. Das teilte die Autobahndirektion Südbayern mit. Bis Freitag dieser Woche werde die Verkehrsführung umgebaut und der Verkehr schrittweise auf die neu gebaute Fahrbahn in Fahrtrichtung Deggendorf umgelegt.

Landkreis Anschließend beginnen in Fahrtrichtung München die Arbeiten zur Fahrbahn-Erneuerung. Auch hier wird die alte verschlissene Betonfahrbahn komplett ausgebaut und durch eine Asphaltfahrbahn ersetzt. Gleichzeitig werden auch fünf Brücken abgerissen und neu gebaut, eine weitere Brücke wird verstärkt.

Für den Umbau der Verkehrsführung mit Aufbringen der gelben Baustellenmarkierung und dem Umsetzen der mobilen Schutzwand müssen zeitweise einzelne Fahrspuren gesperrt werden. Diese Arbeiten finden daher außerhalb der Hauptverkehrszeiten und nachts statt. Die Autobahndirektion Südbayern erneuert bis Ende des Jahres zwischen Erding und Moosburg-Süd die komplette Autobahn. Der Abschnitt zwischen Erding und Moosburg-Süd hat eine Länge von 6,1 Kilometer und kostet rund 20 Millionen Euro. Um die Arbeiten bis Ende des Jahres abschließen zu können wird auf der Baustelle rund um die Uhr gearbeitet.

In den nächsten Jahren folgen dann die Nachbarabschnitte zwischen Moosburg-Süd und Isarbrücke Moosburg sowie zwischen Freising-Ost und Erding.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare