+
Nichts wie raus: Das meiste Geflügel im Landkreis darf den Stall verlassen.

Landratsamt Freising hebt allgemeine Stallfplicht auf

Raus aus dem Vogelgrippe-Knast: Geflügel darf wieder aus dem Stall

  • schließen

Landkreis - Fast vier Monate lang durfte das Geflügel im Landkreis Freising nicht mehr ins Freie. Jetzt wurde die Stallpflicht aufgehoben - mit einer Ausnahme.

Die gute Nachricht für die meisten Geflügelhalter und -züchter kam am Donnerstag um 9.20 Uhr. Da ließ die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf verlauten, dass die Stallpflicht ab sofort gelockert werde. Da es in den vergangenen Wochen immer weniger Fälle von Vogelgrippe gegeben habe, sei nur noch eine örtlich begrenzte Aufstallungspflicht notwendig. Dort wo neue Fälle von Geflügelpest nachgewiesen werden.

Der Landkreis folgt dem Freistaat: Wie Eva Dörpinghaus, Sprecherin des Landratsamts, mitteilte, wird auch hier die allgemeine Stallpflicht aufgehoben – mit einer Ausnahme: Das Gebiet um den Ausgleichsweiher bei Moosburg bleibt vorerst noch Schutzzone. Das betrifft die Moosburger Gemeindeteile Degernpoint und Aich sowie die Gemeinde Wang mit den Orten Isareck, Spörerau, Thalbach, Volkmannsdorf und Volkmannsdorferau. Dort müssten nochmals Untersuchungen in die Wege geleitet werden. „Tote Tiere, die hier aufgefunden werden, kommen unverzüglich zur Untersuchung“, betonte Dörpinghaus. „Sollte sich zeigen, dass sie keine Geflügelpestviren in sich tragen, wird es hoffentlich bald möglich sein, auch diese Schutzzone aufzuheben.“ Im übrigen Landkreis sei keine Aufstallung mehr erforderlich. Die Biosicherheitsmaßnahmen würden aber nach wie vor gelten.

Damit endet die Stallpflicht im Landkreis Freising, die am 18. November begonnen hat, pünktlich zum Frühlingsanfang. Am Donnerstag zeigte das Thermometer 17 Grad an. Die Sonne strahlte über den Landkreis. Es war ein guter Tag, mal wieder aus dem Stall zu kommen.

Gut zu wissen

Die Einschränkungen die weiterhin für das Gebiet rund um den Moosburger Ausgleichsweiher gelten, sind aufgeführt unter https://kreis-freising.de/fileadmin/user_upload/Aemter/Buero_des_Landrats/Amtsblatt/2016/23.pdf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

80 lange Meter bis zum Fluggutschein
300 Plastikenten, ein schwieriger Parcours und jede Menge Spaß – das gab es am Samstag beim Fürholzer Entenrennen. Schauplatz des Wettbewerbs, der dieses Jahr bereits …
80 lange Meter bis zum Fluggutschein
Große Sause zu Ehren der tollen Knolle
Vom Feiern verstehen sie was, die Bulldogfreunde Allershausen: Am Samstag richteten sie das 10. Allershausener Kartoffelfest aus. Und allen Wetterkapriolen zum Trotz …
Große Sause zu Ehren der tollen Knolle
Wegen einer Parkbank: Drei Angreifer schlagen Ausländer krankenhausreif
Weil sich zwei junge Männer von einer Horde Männer nicht von einer Parkbank vertreiben lassen wollten, kam es am Samstagabend in Hallbergmoos zu einer Schlägerei, die …
Wegen einer Parkbank: Drei Angreifer schlagen Ausländer krankenhausreif
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein
Pfefferspray und Schlagstock mussten Bundespolizisten in Ismaning gegen einen Freisinger (29) einsetzen, der in der S-Bahn Fahrgäste geschlagen haben soll. 
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein

Kommentare