Aus dem Polizeibericht

Loch in Motorhaube: Metallteil trifft Auto eines Freisingers (51)

Freising - Ein fingernagelgroßes Loch auf der Motorhaube verursachte ein Metallteil, dass auf dem Auto eines Freisingers (51) landete. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Ein 51-jähriger Mann aus Freising fuhr am Samstag gegen 12.25 Uhr auf der Isarstraße stadtauswärts und wollte nach rechts in Richtung des P & R-Parkplatzes abbiegen. Plötzlich knallte ein halbkreisförmiges Metallteil auf dessen Motorhaube und verursachte ein fingernagelgroßes Loch. „Augenscheinlich handelte es sich um einen Teil der Federung eines Fahrzeuges, welches wahrscheinlich durch einen anderen Verkehrsteilnehmer von der Fahrbahn aufgewirbelt wurde“, teilte die Polizei Freising mit.

Ob der Mann den Schaden von rund 500 Euro durch seiner Versicherung bezahlt bekommt, ist laut Polizei „fraglich“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
Moosburg - Das dreitägige Festival „Utopia Island“ hat seine Spuren am Moosburger Aquapark hinterlassen. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gang. Gut erhaltene Sachen …
„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Wer kennt sie nicht, die charakteristischen Sirenen der amerikanischen Polizeifahrzeuge? Drei urbayerische Männer finden die Autos und Motorräder so faszinierend, dass …
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Gottes Segen für Ross und Reiter
Bereits zum 18. Mal trafen sich Mensch und Tier am Mariä-Himmelfahrtstag zur alljährlichen Pferdesegnung des Reit- und Fahrvereins Ampertal auf dem Reiterhof Kronawitter …
Gottes Segen für Ross und Reiter
Im Seniorenheim ist jetzt Musik drin
Große Freude herrschte in diesen Tagen im Seniorenheim Pichlmayr in Zolling. Die Senioren erhielten Besuch von Sylvia Wöhrl und Maria Flohr, die im Auftrag der …
Im Seniorenheim ist jetzt Musik drin

Kommentare