Aus dem Polizeibericht

Loch in Motorhaube: Metallteil trifft Auto eines Freisingers (51)

Freising - Ein fingernagelgroßes Loch auf der Motorhaube verursachte ein Metallteil, dass auf dem Auto eines Freisingers (51) landete. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Ein 51-jähriger Mann aus Freising fuhr am Samstag gegen 12.25 Uhr auf der Isarstraße stadtauswärts und wollte nach rechts in Richtung des P & R-Parkplatzes abbiegen. Plötzlich knallte ein halbkreisförmiges Metallteil auf dessen Motorhaube und verursachte ein fingernagelgroßes Loch. „Augenscheinlich handelte es sich um einen Teil der Federung eines Fahrzeuges, welches wahrscheinlich durch einen anderen Verkehrsteilnehmer von der Fahrbahn aufgewirbelt wurde“, teilte die Polizei Freising mit.

Ob der Mann den Schaden von rund 500 Euro durch seiner Versicherung bezahlt bekommt, ist laut Polizei „fraglich“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chapeau!
Seit zehn Jahren pflegen die Französisch-Klassen des Camerloher-Gymnasiums die deutsch-französische Freundschaft mit bunten Abenden. Jetzt ließen die Schüler die …
Chapeau!
Megabaustelle Freising - Feldmoching im Sommer: Bahn gibt Details zu Arbeiten bekannt
Die Bahn nennt es eine zukunftsweisende „Bauoffensive“, doch den Passagieren im Landkreis graut es: Die Strecke zwischen Freising-Feldmoching wird in den Sommerferien zu …
Megabaustelle Freising - Feldmoching im Sommer: Bahn gibt Details zu Arbeiten bekannt
Zauberhafte Sinfonie aus Tanz, Show und Sinatra
Schwung, Stil, Überraschungen und ein OB im Sinatra-Fieber: Diese Säulen trugen den inzwischen dritten Luitpoldball der Freisinger Mitte (FSM) und zog die rund 450 …
Zauberhafte Sinfonie aus Tanz, Show und Sinatra
Über allem schwebt die Grundstücksfrage
Die Kläranlage steht in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda der Gemeinde Haag. Das Freisinger Tagblatt hat sich mit Bürgermeister Anton Geier über alle  Projekte und …
Über allem schwebt die Grundstücksfrage

Kommentare