MdB Erich Irlstorfer zieht Bilanz

„Mir wird nicht langweilig“

  • schließen

Die Chancen für eine GroKo stehen 60 zu 40, vermutet MdB Erich Irlstorfer. Ende Januar, so seine weitere Prognose im Pressegespräch, sollten die Koalitionsgespräche mit der SPD abgeschlossen sein. Und die CSU-Doppelspitze in Bayern findet er gut.

Freising/Berlin – Das ist in den Augen Irlstorfers die zweitbeste Variante. Die beste, nämlich die Jamaika-Koalition, sei nicht in erster Linie an inhaltlichen Differenzen gescheitert, sondern an fehlendem Vertrauen zwischen Grünen und FDP. Doch auch wenn Deutschland noch immer keine neue Regierung hat, untätig ist man in Berlin nicht – und war es nicht, wie der CSU-Abgeordnete gestern bei seinem Jahresabschlussgespräch berichtete. „Es wäre schön gewesen, wenn die Jamaika-Koalition geklappt hätte“, ließ sich das Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestags vernehmen. Grund: Ein „Sofortpaket Pflege“ habe man schon verabredet, hätte damit die Weichen für mehr Personal und damit für die Zukunft gestellt.

Erich Irlstorfer blickt auf ein bewegtes Jahr im Bundestag zurück.„Es wäre schön gewesen, wenn dieJamaika-Koalition geklappt hätte.“MdB Erich Irlstorfer

Jetzt gelte es, sollten die Koalitionsgespräche mit der SPD aufgenommen werden, sich auf Themen wie Bürgerversicherung vorzubereiten, den ablehnenden Standpunkt der Union dazu klar zu machen. „Glauben Sie mir, langweilig ist mir nicht“, betonte Irlstorfer. Der Bundestagsabgeordnete betonte nochmals, dass man dieses Thema „nicht unter dem Deckmantel der angeblichen Gerechtigkeit, sondern mit hoher Fachlichkeit diskutieren“ müsse.

Seine Motivation bezieht Irlstorfer beispielsweise aus zwei Dingen, die sich heuer nach langwierigen und schwierigen Verhandlungen haben realisieren lassen: Da sei zum einen ein völlig neues Gerät, das Diabetes-Patienten, darunter auch kleinen Kindern, das mehrmalige Stechen pro Tag erspare, indem es als Aufkleber auf dem Oberarm den Zuckerspiegel ständig und vor allem „blutlos“ messe. Irlstorfer, dem das Gerät in einem der berüchtigten „Lobbygespräche“ vorgestellt worden war, habe es im Selbstversuch getestet, daraufhin hätten Studien stattgefunden, jetzt sei es auch von den gesetzlichen Krankenkassen in die Regelversorgung aufgenommen worden. „Ich halte das für eine Revolution.“

Ein anderer Erfolg für den Gesundheitspolitiker war die Ausbildungsreform bei den Pflegeberufen. Der schwierige, aber gute Kompromiss sieht für Kinder-, Alten- und Krankenpflege eine generalisierte Ausbildung in den ersten zwei Jahren vor, erst danach erfolgt die Spezialisierung.

Im Bundestag selbst hat sich die Stimmung seit der Wahl sehr verändert, schildert Irlstorfer. Die AfD-Abgeordneten verhielten sich „wie im Fußballstadion“ und würden es nicht nur an Form und Auftreten fehlen lassen. „Auch die Grenzen zur Wahrheit sind bei denen oft sehr fließend“, sagt Irlstorfer. Auftritte „aus Showgründen“ wie bei der Diskussion um die künftige Struktur der Diätenanpassung „werden wir ihnen nicht durchgehen lassen“, versicherte der CSU-Abgeordnete.

Der findet die jetzt in der CSU verabredete Doppelspitze Söder/Seehofer sehr gut. Und auch wenn Söder Ministerpräsident werde – an der Situation rund um die dritte Startbahn habe sich nichts geändert. Irlstorfer glaubt, dass noch vor der Wahl im September 2018 der Landtag entscheiden werde, ob er die Startbahn einstampft oder in Absprache mit der Landeshauptstadt ein neuer Bürgerentscheid herbeigeführt wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Richard Meier dreht noch eine Runde
Seit Gründung der Oldtimerfreunde Giggenhausen-Schaidenhausen 2009 im Amt sind Vorsitzender Richard Meier und Kassier Anton Siegl. Bei den Neuwahlen bekamen beide von …
Richard Meier dreht noch eine Runde
Feuerwehr-Oldtimer bleiben da, wo sie sind
Die Gemeinde Hallbergmoos hat einen „komfortablen“ neuen Bauhof. Da sollte doch nun im alten Domizil Platz zum Unterstellen für Oldtimer-Fahrzeuge der Feuerwehr sein: …
Feuerwehr-Oldtimer bleiben da, wo sie sind
„Vollgas voraus“ vor und hinter den Kulissen
Mit dem Stück „Lachende Wahrheit“ feierte der Theaterverein Edelweiß Oberhaindlfing in diesem Jahr wieder einen vollen Erfolg. Sechs Mal hob sich der Vorhang im …
„Vollgas voraus“ vor und hinter den Kulissen
Zauberhafte Farbspiele und Klangwolken
Entspannung im Schummerlicht mit Farbdrehscheibe, Wassersäule mit Wandspiegel, Lichtwasserfall und leiser Musik: Das erwartet die Kinder im neuen Snoezelen-Raum des …
Zauberhafte Farbspiele und Klangwolken

Kommentare