1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Freising

A92 bei München wird sechsspurig: Startdatum für Ausbau der Autobahn steht

Erstellt:

Von: Charlotte Borst

Kommentare

Autos fahren dicht an dicht auf einer dreispurigen Autobahn
Die Autobahn A92 soll ab 2024 ausgebaut werden. © dpa

Wie ist der aktuelle Stand der Ausbaupläne für die Autobahn A92 bei München? Es wird konkreter. Ein Datum für den Start des Ausbaus steht nun.

Landkreis – Vor vier Jahren hat die Autobahndirektion Südbayern die Bevölkerung über die Verbreiterung der A92 informiert. Wie weit sind die Vorbereitungen, wann soll der Ausbau auf sechs Spuren losgehen?

Momentan befinde sich das Projekt A92, sechs-streifiger Ausbau zwischen dem Dreieck München-Feldmoching und dem Autobahnkreuz Neufahrn, noch im Planfeststellungsverfahren bei der Regierung von Oberbayern, teilt Josef Seebacher mit, Sprecher der Autobahndirektion Südbayern, mit.

Ausbau der A 92 bei München: Projekt hat „sehr hohe Priorität“

Parallel zum Planfeststellungsverfahren laufen die ersten Planungen für die Bauvorbereitung. „Das Ziel der Autobahndirektion Südbayern ist es, mit vorliegendem Baurecht zügig die Maßnahme zu starten. Das Projekt hat eine sehr hohe Priorität“, so Seebacher.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Ausbau der A92 bei München: Baubeginn voraussichtlich 2024

Nach derzeitigem Stand und im Wesentlichen abhängig vom Fortschritt beim Baurecht ist der Baubeginn voraussichtlich im Jahr 2024. Als erster Bauabschnitt ist der sechsstreifige Ausbau zwischen Oberschleißheim und Unterschleißheim geplant. Die Kosten belaufen sich auf etwa 400 Millionen Euro. Für die Umsetzung des Projekts unter Aufrechterhaltung des Verkehrs sei eine Bauzeit von acht Jahren vorgesehen, so Seebacher.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Freising finden Sie auf Merkur.de/Freising.

Auch interessant

Kommentare