+

Nach Streit: Busfahrer in Freising angegriffen

Attacke mit Pfefferspray

  • schließen

Mit Pfefferspray attackiert wurde am Freitag gegen 12 Uhr ein Busfahrer (35) in Freising. Jetzt fahndet die Polizei nach dem Täter.

Der Täter hatte zuvor Streit mit dem Fahrer, da ihn die Klimaanlage im Bus störte. Deswegen spuckte er den Fahrer beim Aussteigen am Landratsamt an. Als er mittags am Bahnhofsplatz wieder in den Bus wollte, versuchte der Fahrer, die Polizei zu verständigen. Der Mann flüchtete, der Fahrer folgte, da zog der Täter das Pfefferspray, das sowohl dem Busfahrer als auch einen Helfer verletzte. Der Täter ist rund 20 Jahre alt, trug eine weiße Jacke und spricht deutsch mit ausländischem Akzent. Seine Haare waren mit Gel nach hinten frisiert und vorne mittig blondiert. Hinweise nimmt die PI Freising unter Tel. (0 81 61) 5 30 50 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von Lkw mitgeschleift: 81-Jährige stirbt
Eine 81 Jahre alte Frau starb am Mittwoch in Eching an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls. Sie wurde offenbar von einem Lkw erfasst und mitgeschleift. Der Fahrer …
Von Lkw mitgeschleift: 81-Jährige stirbt
Stalker aus Freising terrorisiert Frau - RTL zeigt den Fall heute in stern TV
Sie leben in Angst und fühlen sich von der Justiz im Stich gelassen: Eine Familie aus dem Raum Regensburg erzählt bei stern TV über einen Stalker. 
Stalker aus Freising terrorisiert Frau - RTL zeigt den Fall heute in stern TV
Eine städtebauliche Groß-Operation
Marode Gebäude, ein Parkplatz als Schotterwüste, verwinkelte Wegebeziehungen. Das Klinik-Areal ist städtebaulich kein Prunkstück. Ein „Masterplan“ soll das ändern. …
Eine städtebauliche Groß-Operation
Chorleiterin aus Eching: „Volkslieder sind ein kostbares Kulturgut“
Im Rahmen der Kulturpreisverleihung des Landkreises Freising geht einer der Anerkennungspreise nach Eching: An den Chor Silberklang des ASZ-Mehrgenerationenhauses unter …
Chorleiterin aus Eching: „Volkslieder sind ein kostbares Kulturgut“

Kommentare