+
Ab Mittwoch, 27. Mai werden wieder Lebensmittel ausgegeben. 

Am 27. Mai geht es schon los

Nach zehn Wochen! Freisinger Tafel öffnet wieder

Das ist eine gute Nachricht für hunderte von Freisinger Bürgern: Die Tafel macht wieder auf!

Freising– Die Freisinger Tafel gibt nach zehnwöchiger Schließung ab 27. und 28. Mai wieder Lebensmittel an Tafelkunden aus. Die Ausgabezeiten bleiben dabei unverändert: am Mittwoch von 9 bis 11.30 Uhr und am Donnerstag von 14 bis 16 Uhr.

Aufgrund der corona-bedingten gesetzlichen Auflagen gelten für die Ausgabe allerdings neue Regeln, teilt der Tafelvorstand mit. So sollen Kunden in Gruppen mit jeweils halbstündigem Abstand kommen, um große Ansammlungen von Menschen vor der Tafel zu vermeiden. Auch muss auf die Einhaltung der Abstandsregeln und der Mundschutz-Pflicht geachtet werden. Die Zahl der Personen im Ausgaberaum muss auf zwei begrenzt werden, und die Ausgabe der Lebensmittel erfolgt nur noch in vorgepackten Tüten. Neukunden können sich vor dem Gebäude anmelden.

Einige Änderungen

Tafel-Vorsitzender Peter Bach betont: „Diese Änderungen sind notwendig, um in den beengten Tafelräumen überhaupt eine Ausgabe unter Einhaltung der Hygienebedingungen zu ermöglichen. Jene Tafelkunden, die in den vergangenen Wochen dankenswerter Weise durch die Caritas, Etappe, unterstützt wurden, kennen diese Regeln bereits.“ Es sei bedauerlich, aber unumgänglich, dass persönliche Kontakte mit den Kunden auf ein Minimum beschränkt werden müssen. Peter Bach: „Dies geschieht ausschließlich zum Schutz der Kunden und der Tafelhelfer“.  

Lesen Sie auch: „Entscheidung tut im Herzen weh“: Freisinger Tafel muss Dienst wegen Corona einstellen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jubel beim Bund Naturschutz: Isar-Auwald wird unter Schutz gestellt
Darauf hat der Bund Naturschutz jahrzehntelang hingearbeitet: Der Isar-Auwald im Landkreis Freising wird unter Naturschutz gestellt. Davon haben auch die Menschen etwas.
Jubel beim Bund Naturschutz: Isar-Auwald wird unter Schutz gestellt
„Die Jugendlichen sitzen schon vor der Tür“: Allershausens Jugendtreff arbeitet an Konzepten
Der Allerhausener Jugendtreff ist noch immer geschlossen, eine Öffnung nicht in Sicht. Doch Leiter Ludwig Wörmann und sein Team schmieden fleißig Pläne. Er sagt: „Die …
„Die Jugendlichen sitzen schon vor der Tür“: Allershausens Jugendtreff arbeitet an Konzepten
„Haben Krieg überstanden, wir schaffen auch Corona“: Uroma (96) trotzt Krise - und freut sich auf den Biergarten
Im Schatten der Corona-Krise feiert Magdalena Schreiber aus Fahrenzhausen ihren 96. Geburtstag. Sie sagt: „Wir haben den Krieg überstanden, wir schaffen auch Corona“.
„Haben Krieg überstanden, wir schaffen auch Corona“: Uroma (96) trotzt Krise - und freut sich auf den Biergarten
Anruf aus der Staatskanzlei: Brandbrief der Vhs zeigt Wirkung, aber Sorgen bleiben
Wie geht es weiter mit der Freisinger Volksschule? Der Brandbrief, den die Vhs Freising nach München geschickt hat, zeigt Wirkung. Doch Oliver Dorn sagt: „Es bleiben …
Anruf aus der Staatskanzlei: Brandbrief der Vhs zeigt Wirkung, aber Sorgen bleiben

Kommentare