Rosa Stör: Die Waldkirche war ihr Lebenswerk.

Nachruf auf Rosa Stör

Kirchenkleinod war Lebensaufgabe

  • schließen

35 Jahren stand Rosa Stör an der Spitze des „Vereins zur Erhaltung der Waldkirche Oberberghausen“. Das Engagement für dieses Kleinod wurde für sie zur Lebensaufgabe. Jetzt starb die gebürtige Freisingerin im gesegneten Alter von 92 Jahren.

Der ehemaligen Sonderschullehrerin war das Engagement für das Kleinod im Forst von ihrem Vater Professor Alois Stör in die Wiege gelegt worden. Schon er hatte sich um das Kircherl verdient gemacht. Seine Tochter folgte ihm in diesem Einsatz viele Jahrzehnte nach. Erst im Jahr 2013 gaben die Vorsitzenden Rosa Stör und Walter von Molo ihre Ämter zurück. Im Anschluss wurden beide zu Ehrenvorsitzenden ernannt. Nachfolger wurden seinerzeit Bernd Käsbauer (Vorsitzender) und Rosa Störs Neffe Thomas Stör (Stellvertreter). Rosa Stör war bis zuletzt geistig fit. „Und so lange es noch ging, wollte sie ihre Oberberghauser Kirche sehen“, erinnert sich Thomas Stör. Dessen Hof in Altenhausen war übrigens Rosa Störs zweite Heimat. Natur und Tiere waren das Ein und Alles der Lankesberg’lerin. Neben dem Waldkirchenverein gehörte sie auch zum Walderlebnispfad e. V. und zum Historischen Verein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Freising? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Eine der innovativsten ihrer Art
Das Großprojekt stand in der Kritik. Bürger befürchteten beim Ausbau der Autobahn-Raststätten Ost und West in Fürholzen mehr Verkehrslärm und eine Verschärfung der …
Eine der innovativsten ihrer Art
Zu viele AfD-Plakate in Freising: Wahlkampf mit unlauteren Mitteln
Die AfD hat deutlich mehr Wahlplakate in Freising aufgehängt als erlaubt. Damit nicht genug: Als die Stadt die Transparente abnimmt, werden Anhänger der Partei erneut …
Zu viele AfD-Plakate in Freising: Wahlkampf mit unlauteren Mitteln
Neue Mädels-Chefin
Es läuft rund bei der Mädchengruppe Zolling. Nicht nur, dass die Jahreshauptversammlung gut besucht war, auch die Neuwahlen zeigten, es geht lebendig zu bei den Damen. …
Neue Mädels-Chefin

Kommentare