Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen

Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen
+
Die neue Anlage steht „hinter“ dem Standesamt am Rindermarkt und ist ab Samstag geöffnet. Damit gehört das Provisorium in der Fischergasse der Vergangenheit an. 

Neue öffentliche Toilettenanlage ab Samstag in Betrieb

Moderne Sanitärtechnik für jedes Bedürfnis

  • schließen

Die Domstädter und die Besucher Freisings werden im wahrsten Sinne des Wortes erleichtert sein: Das „Dixi“-Toiletten-Provisorium an der Fischergasse gehört ab morgen der Vergangenheit an. Denn der offizielle Ersatz“ für die öffentliche Toilettenanlage, die vorher im Asamgebäude untergebracht war, ist jetzt fertig: Die neue öffentliche WC-Anlage unterhalb des Standesamts (Rindermarkt) geht am Samstag offiziell in Betrieb.

Freising – Ausgestattet ist der Komplex mit einem Damen- und einem Herren-WC (jeweils mit Wickelauflage) sowie einer Behinderten-Toilette. Sie ist täglich von 7 bis 22 Uhr geöffnet, die Benutzung ist kostenlos. Das WC, das 170 000 Euro gekostet hat, wird täglich fünf Mal gereinigt.

Um die Zugänglichkeit der Toilettenanlage zu verbessern, wurden die Platten-Streifen, die sich bereits am Marienplatz und der Ziegelgasse bewährt haben, vom Bürgerbüro bis zur neuen WC-Anlage verlängert“, erklärt Stadt-Pressesprecherin Christl Steinhart: „Dazu wurden die Pflasterteile, die zuvor vor dem Asamgebäude und in der Brennergasse verbaut waren, effektiv neu eingesetzt.“

Behindertengerecht ist die neue Toilette ausgestattet. Die Anlage wird auch nach der Asamöffnung weiterverwendet.

Mit der Öffnung der neuen behindertengerechten Toilettenanlage wird die Behelfslösung in der Fischergasse aufgegeben. Steinhart abschließend: „Nach Ende der Sanierungsarbeiten am Asamgebäude wird in dem sanierten Gebäude selbstverständlich wieder eine moderne, barrierefreie, öffentliche WC-Anlage zur Verfügung stehen.“ Die Ersatz-Toilettenanlage komme dann aber nicht auf den Wertstoffhof: „Sie wird an anderer Stelle im Stadtgebiet Verwendung finden.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radlerin stürzt auf Ausweichroute zur Molkerei – Beschwerde bei der Stadt bringt nichts
Auf der Ausweichroute von der Molkerei nach Freising stürzt eine Radlerin schwer. Nun kämpft sie bei der Stadt für eine bessere Beleuchtung – doch bislang ohne Erfolg.
Radlerin stürzt auf Ausweichroute zur Molkerei – Beschwerde bei der Stadt bringt nichts
Klassentreffen der „Schlüteraner“
Die Marke Schlüter ist Kult, weltweit. Der 1. Schlüter Club Freising hat sich auf seine Fahnen geschrieben, die Erinnerungen an die Traktorenmarke wachzuhalten – und lud …
Klassentreffen der „Schlüteraner“
Kirchdorfer Feuerwehr bekommt neues Fahrzeug – Kameraden aus Italien feiern mit
Die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf darf sich freuen: Am Sonntag wurde ihr neues Fahrzeug eingeweiht. Dabei waren auch Kameraden aus der Gemeinde Livo in Italien. 
Kirchdorfer Feuerwehr bekommt neues Fahrzeug – Kameraden aus Italien feiern mit
Die Gruft-Kapelle, die nie gebaut wurde
Die fast neun Jahrzehnte dauernde enge Verbindung der Unternehmerfamilie Schlüter zur Stadt Freising begann im Jahr 1912. Damals ersteigerte Anton Schlüter (1867-1949), …
Die Gruft-Kapelle, die nie gebaut wurde

Kommentare