Die Wasserwacht Freising wieder flottgemacht: Stolz auf den Erfolg der Spendenaktion sind Anna-Sophie Stommel (Wasserwacht), Reinhard Schwaiger (Vorstandsvorsitzender Freisinger Bank) sowie Moritz Westermeier und Katharina Wildgruber (Wasserwacht, v. l.). Jetzt kann der neue Hänger anrollen. Foto: Freisinger Bank

Neuer Anhänger für die Wasserretter aus Freising ist dank Crowdfunding gesichert

Freisinger Bank ließ die Wasserwacht nicht „hängern“

  • schließen

Die Wasserwacht Freising braucht dringend einen neuen Anhänger für das Rettungsequipment – der alte ist längst über seinen Zenit hinaus. Dabei setzte man jetzt unter anderem auf Crowdfunding – die Akquise von Spendern über das Spendenportal der Freisinger Bank „Viele schaffen mehr“ (wir haben mehrfach berichtet). Und dieser Weg führte zum Ziel: Über 30 0000 Euro kamen zusammen, die Finanzierung des Anhänger ist damit gesichert.

Freising – Die Freisinger Bank engagierte sich gleich zweifach. Zunächst steuerte die Bank pro Spender fünf Euro bei, was einen Zuschuss von 730 Euro ergab. Zusätzlich gab’s dann noch eine Spende von 5000 Euro oben drauf.

„Lasst uns nicht hängern“ – mit diesem Wortspiel warb die Wasserwacht Freising um eine Finanzspritze. Denn die Schnell-Einsatz-Gruppe Wasserrettung ist rund um die Uhr mit speziell ausgebildeten, ehrenamtlichen Einsatzkräften besetzt, um alle, die im und am Wasser in Not geraten sind, zu retten. Jetzt aber brauchten die Helfer selbst Hilfe: Um notwendiges Material transportieren zu können, benötigen die Wasserwachtler einen Hänger. Der alte, erklärte die Projektleiterin Katharina Wildgruber, „kann aus Sicherheitsgründen nicht mehr genutzt werden“. Beispielsweise waren die Bremsen nicht mehr funktionstüchtig.

Jetzt wird ein neues Modell angeschafft. Die dafür notwendigen rund 30 000 Euro kamen mit Hilfe des Spendenportals und der Unterstützung der Freisinger Bank zusammen. Der Dank der Freisinger Wasserwacht geht an alle Spender. Immerhin haben rund 150 Unterstützer die Notlage der Wasserretter erkannt und mit einem Obolus geholfen.  ws

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Müll-Chaos in Freising: „quer“ dreht Beitrag über kuriose Situation
Müllautos dürfen die Meichelbeckstraße in Freising nicht mehr befahren. Gelbe Säcke können jedoch problemlos abgeholt werden. Dieses kuriose Chaos war nun Thema im …
Müll-Chaos in Freising: „quer“ dreht Beitrag über kuriose Situation
Sterben soll kein Tabuthema sein: Hospizgruppe Freising organisiert besondere Lesung
Der Tod wird in einer aufgeklärten Gesellschaft oft als Tabu gesehen. Die Hospizgruppe Freising möchte das anderen - und lud daher zu einer besonderen Lesung ins …
Sterben soll kein Tabuthema sein: Hospizgruppe Freising organisiert besondere Lesung
Anpacken, nicht wegschauen: AWO Moosburg feiert 90-jähriges Bestehen
90 Jahre Arbeiterwohlfahrt in Moosburg: Zu diesem Anlass versammelten sich jetzt Mitglieder und Ehrengäste und würdigten das Erreichte der AWO.
Anpacken, nicht wegschauen: AWO Moosburg feiert 90-jähriges Bestehen
Durchdringend, weich, schmeichelnd: 30 Jahre Zollinger Kammerkonzerte
Es war ein besonderer Abend in Zolling: Das Jubiläum eines Debüts wurde gefeiert. Schade, dass im Pfarrsaal noch Plätze frei waren.
Durchdringend, weich, schmeichelnd: 30 Jahre Zollinger Kammerkonzerte

Kommentare