Freising: Neuer Chef für den Bäderbetrieb

  • schließen

Freising – Viel Arbeit wartet auf die Stadtwerke Freising – gerade im Hinblick auf den Neubau des Hallen- und Freibads in Lerchenfeld. Dafür haben sie sich jetzt Unterstützung geholt: Alexander Frederking, 35, ist der neue Bäderleiter.

Schon am 1. April hat er seine Stelle angetreten. Seine Aufgabe ist es, die Werkleitung bei allen baulichen Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Bäderneubau zu unterstützen. Neben den Bauarbeiten vor Ort geht es unter anderem darum, die Innengestaltung mit Architekten abzusprechen. Gleichzeitig arbeitet der 35-Jährige am Betreiberkonzept für das neue Bad. Dazu gehört selbstverständlich auch die Frage, wie die gastronomischen Angebote organisiert werden sollen. Der Betriebswirt hat bereits 13 Jahre Erfahrung in Bädern und Thermen in ganz Deutschland.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
In der Mitte zersägt wurde der Dietersheimer Maibaum von einem Unbekannten zwischen Sonntag und Montag. Stephan Oberauer, Vorsitzender des Maibaumvereins ist entsetzt …
„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Drei falsche iPhone 7 fanden Beamte der Polizei Freising im Kofferraum eines bulgarischen Pkw. Und drei gefälschte Rechnungen gab‘s ebenfalls dazu.
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Ein Konzert von seltener Brillanz
Das Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr am Dienstagabend in der fast ausverkauften Luitpoldhalle passte nahtlos in die Reihe der Vorgängerkonzerte: Es …
Ein Konzert von seltener Brillanz
In Freising blüht das Wasser auf
Bundesweit steigt die Nitratbelastung im Grundwasser. Nicht so in Freising – obwohl die Bodenbedingungen hier besonders ungünstig sind. Ein Hauptgrund für den Gegentrend …
In Freising blüht das Wasser auf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare