Freising: Neuer Chef für den Bäderbetrieb

  • schließen

Freising – Viel Arbeit wartet auf die Stadtwerke Freising – gerade im Hinblick auf den Neubau des Hallen- und Freibads in Lerchenfeld. Dafür haben sie sich jetzt Unterstützung geholt: Alexander Frederking, 35, ist der neue Bäderleiter.

Schon am 1. April hat er seine Stelle angetreten. Seine Aufgabe ist es, die Werkleitung bei allen baulichen Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Bäderneubau zu unterstützen. Neben den Bauarbeiten vor Ort geht es unter anderem darum, die Innengestaltung mit Architekten abzusprechen. Gleichzeitig arbeitet der 35-Jährige am Betreiberkonzept für das neue Bad. Dazu gehört selbstverständlich auch die Frage, wie die gastronomischen Angebote organisiert werden sollen. Der Betriebswirt hat bereits 13 Jahre Erfahrung in Bädern und Thermen in ganz Deutschland.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grau)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grau)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grau)
<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grün)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grün)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grün)
<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

Frau (26) nach Besuch eines Volksfests vergewaltigt
Hallbergmoos - Sie wollte nach einem Volksfestbesuch zurück ins Hotel. Doch auf dem Heimweg wurde die 26-Jährige von einem Unbekannten vergewaltigt. Die Polizei bittet …
Frau (26) nach Besuch eines Volksfests vergewaltigt
Dreist: Einer 95-Jährigen das Schmerzmittelpflaster abgezogen
Ein dreister Diebstahl ereignete sich am Samstagnachmittag in einem Freisinger Seniorenzentrum: Ein 33-Jähriger schlich sich dort ein, ging in das Zimmer einer …
Dreist: Einer 95-Jährigen das Schmerzmittelpflaster abgezogen
Alles begann bei einer Halben Bier
Ihre Wurzeln hat sie eigentlich in Neustift, weil man sich aber gleich nach der Gründung im Grünen Hof einquartierte, heißt man Lerchenfelder Blasmusik. Und das …
Alles begann bei einer Halben Bier
„Prosit“ unterm Regenschirm
Klaus Thermer hat Sinn für Ironie: Der neue Pächter des Lindenkellers hat gestern bei der Eröffnung des Stadtgartens und des Eishauses auf dem Veitsberg die Gäste „bei …
„Prosit“ unterm Regenschirm

Kommentare