+
Ein Prosit der Gemütlichkeit heißt es heuer wieder für die Studenten und die Freisinger. Das Maifest finder heuer auf dem Campusgelände an der Vöttinger Straße statt.

Neustart für das Maifest der HSWT-Studenten in Freising

Es darf wieder gefeiert werden

  • schließen

Die Nachricht hatte sich Anfang April 2017 wie ein Lauffeuer auf dem Campus der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) verbreitet: Das Maifest wurde abgesagt – zum ersten Mal seit 26 Jahren. Knackpunkte waren die Einhaltung der Besucherobergrenze und der Rettungsgassen. Doch heuer gibt’s die Neuauflage.

Freising – Nach dem Ärger im vergangenen Jahr mit zu erwartenden Besucherzahlen und Rettungswegen, gab es jetzt für alle Beteiligten eine Lösung: „Es darf wieder gefeiert werden“, verkündete Mitorganisator Felix Wegener (2. Semester an der Fakultät Landwirtschaft und Ernährung) am Freitag: „Und zwar am Donnerstag, 3. Mai.“ Allerdings wird das Fest nicht mehr am Weihenstephaner Berg, sondern an der Vöttinger Straße stattfinden – und zwar genau zwischen der Mensa und dem neuen Fakultäts-Gebäude D1 in der Nähe der Campus-Feuerwehr. „Dort ist Platz für rund 6000 Leute“, weiß Wegener.

Los geht’s am 3. Mai um 12 Uhr mit dem Auszug der Studenten samt Maibaum vom Freisinger Marienplatz zum Festgelände. Gegen 13 Uhr dann wird der Baum auf dem Areal an der Vöttinger Straße aufgestellt. Danach steigt das große Fest, zu dem alle Freisinger eingeladen sind. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Boarisch aufg’spuit: Holledauer Musiker treten in Beirut und Singapur auf
Weit über die Landkreis-Grenzen hinaus bekannt sind Helmut Schranner und seine Holledauer Musikanten. Kürzlich hatten die Musiker Auftritte in Singapur und Beirut. In …
Boarisch aufg’spuit: Holledauer Musiker treten in Beirut und Singapur auf
Grausiger Fund in den Amperauen: Tote Hühner illegal entsorgt
Bei einem Spaziergang durch die Amperauen hat ein Passant 24 tote Hühner entdeckt. Sowohl Täter als auch Todesursache geben der Polizei Rätsel auf.
Grausiger Fund in den Amperauen: Tote Hühner illegal entsorgt
Bauarbeiten auf der A92: Jetzt ist dann Moosburg-Süd gesperrt
Die Arbeiten zur Erneuerung der A 92 verlaufen plangemäß. Aktuell wird die Fahrbahn in Richtung Deggendorf saniert – wobei alle vier Spuren in einer verengten …
Bauarbeiten auf der A92: Jetzt ist dann Moosburg-Süd gesperrt
Wirtschaft in bester Stimmung, aber keine Fachkräfte
Die Wirtschaft in der Region München bleibt bester Stimmung. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle IHK-Konjunkturumfrage für die Stadt München und die Landkreise Dachau, …
Wirtschaft in bester Stimmung, aber keine Fachkräfte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.