Man sieht eine Zeichnung der mögliche Quartiersmitte des Wohnareals auf dem „Neustifter Feld“
+
Ein erster Blick auf die mögliche Quartiersmitte des Wohnareals auf dem „Neustifter Feld“ zwischen Hermann- und Hochackerstraße.

Infostation direkt vor Ort

Neustifter Feld: Bürger sollen ihre Ideen für neues Wohnquartier in Freising einbringen

Die Stadt Freising setzt auf Information und Beteiligung: Für das neue Wohnquartier „Neustifter Feld“ sollen die Bürger ihre Ideen und Wünsche einbringen.

Freising - Eine neue Form der Bürgerinfo präsentiert die Stadt Freising: Vor Ort zwischen Hermann- und Hochackerstraße wird über das geplante „Neustifter Feld“ informiert. „Die Meinung unserer Bürgerinnen und Bürger ist uns wichtig“, unterstreicht die Stadtverwaltung.

Das Stadtplanungsamt der Stadt Freising entwickelt in enger Zusammenarbeit mit den Eigentümern die Planung eines neuen Wohnquartiers auf dem Neustifter Feld, das die Ziele des Stadtentwicklungsplans, der Klimaresolution und des Mobilitätskonzepts aufgreift. Entstehen soll ein Quartier in klimagerechter Bauweise mit verschiedenen Wohnformen, das auch die wichtigen Themen der alternativen Energieversorgung und das Angebot von unterschiedlichen Mobilitätsformen (etwa Carsharing) berücksichtigt.

Kommentare und Anregungen erwünscht

Um Interessierten die ersten vorliegenden Planungsvorschläge vorzustellen und damit die Möglichkeit für Anmerkungen und Anregungen zu bieten, wird auf dem Neustifter Feld eine Informationsstation mit allen wichtigen Planvorschlägen und Daten aufgestellt: Bis Freitag, 25. Juni, sind alle Interessierten eingeladen, das Neustifter Feld zu besuchen und Kommentare, Anregungen, Kritik oder Lob vor Ort in eigens aufgestellten Briefkästen zu hinterlassen oder sich telefonisch oder per E-Mail beim Stadtplanungsamt zu melden. Auch Auskünfte erteilt das Stadtplanungsamt gerne auf Anfrage an zPE-stadtplanung-umwelt@freising.de oder unter Tel. (0 81 61) 5 44 61 18.  

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare